Schlagwort-Archive: Willy Brandt

Wortverdreher und Mißversteher. Über Mätressen und Matratzen.

Mätressen und Matratzen haben Akzente gesetzt. Der Sonnenkönig ist tot, es lebe Bunga Bunga. Berlusconi, Seehofer, John F. Kennedy und Willy Brandt waren nicht bekannt als Asketen und Spartaner sondern eher in der Disziplin Seitensprung allererste Sahne. Bill Clinton beteuerte vor laufenden Kameras seine Unschuld wie Lance Armstrong, für den Doping ein Buch mit sieben Siegeln schien. Aber Lügen haben kurze Beine. Mit Trübsal blasen macht man keine Karriere. Das muß sich auch Bill Clinton gedacht haben. Seine Schwäche für Sex und Saxophon blasen hätte ihn – im Gegensatz zum Sonnenkönig – fast aus dem Amt gefegt. Wortverdreher und Mißversteher. Über Mätressen und Matratzen. weiterlesen

Von Mannichl zu Lübcke – wie sich die Bilder gleichen. Die Nazi-Sau wird einmal mehr durch´s Dorf getrieben.

von Notan Dickerle

Anwärter auf den Leuchturmpreis für mutigen Journalismus gegen „Bunt“

Schon wieder haben die Nazis zugeschlagen! Der Mord an dem umstrittenen hessischen CDU-Politiker Walter Lübcke ist zwar noch nicht aufgeklärt, dennoch hat die Bundesanwaltschaft (laut Wikipedia) das Delikt „als politisches Attentat eingestuft und geht von einem rechtsextremen Hintergrund aus.“ Die Deutschen lernen eben nichts dazu! Die Gerichtsreporterin der Alpenprawda alias „Süddeutsche Zeitung“, seit über 20 Jahren treue Mitarbeiterin ihres Chefs Heribert Prantl, fabuliert gar von „einer braunen RAF“, der u.a. bereits die flüchtlingsfreundliche Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker („eine Armlänge Distanz“) zum Opfer gefallen sei.
Von Mannichl zu Lübcke – wie sich die Bilder gleichen. Die Nazi-Sau wird einmal mehr durch´s Dorf getrieben. weiterlesen