Schlagwort-Archive: Victoria Bateman

Cambridge: Weiße Leben zählen nicht

„Weiße Leben zählen nicht“, hatte die Antirassismus-Dozentin Priyamvada Gopal in Cambridge immer wieder insistiert, wodurch sie einen zensurwütigen „rechten Hassmob“ auf sich lenkte, der ihre Botschaft aus einem vermeintlichen Kontext reißt. Aber um eine intelligente Botschaft handelt es sich auch in jenem Kontext nicht, geschweige denn eine originelle. Es ist nur die übliche feministisch-antirassistische Mär vom „institutionellen Rassismus“. Cambridge: Weiße Leben zählen nicht weiterlesen

Buntes Versagen erreicht Volkswagen

Auch Autokonzerne werden bunt und zeigen Zivilcourage i.e. weltoffenen Arsch.
Volkswagen (VW) boykottiert die AfD.
Sie begründen das mit der üblichen pseudo-popperianischen Rabulistik von Werten der „Toleranz“ und „Weltoffenheit“.

Das Auto positioniert sich als stolze Triebkraft der Bewegung.

Bei VW haben das rote Niedersachsen und der tiefrote DGB einen überwältigenden Einfluss. Daher kämpft die Personalabteilung seit Jahren im Namen von Diversity und Inclusion für die Förderung allerlei Benachteiligter zu Lasten der alten weißen Männer, auf die sich die deutsche Ingenieurskultur stützte. Sogar in der Werbung setzt Volkswagen auf die „Regenbogenfamilie“, und auch beim Auflauf der Diversschaft gegen Serbien sahen wir Bevölkerungswagen am Werk.

Buntes Versagen erreicht Volkswagen weiterlesen