Schlagwort-Archive: Venezuela

Billy Six: Auswärtiges Amt wollte mich verrotten sehen, Feind war nicht Maduro sondern Maas

Die Rolle unseres Außenministers musste diesmal Sergej Lawrow übernehmen. Schon einmal bekam er den JF-Journalisten Billy Six frei, aber damals bat ihn der deutsche Außenminister darum.
Heiko Maas tat offenbar weniger als das Minimum, um Billy Six zu befreien. Die Botschaft in Caracas sabotierte seine Verteidigung, und dies offenbar auf Weisung von oben. Petr Bystron und er ziehen sehr unvorteilhafte Vergleiche zu Guido Westerwelle und sehen bei der SPD eine Ideologisierung, die Deutschlands Stellung in der Welt untergräbt.
Auch der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) mochte sich nicht für Six einsetzen, da er in der falschen Zeitung schreibt. Billy Six: Auswärtiges Amt wollte mich verrotten sehen, Feind war nicht Maduro sondern Maas weiterlesen

Billy Six frei, Eltern danken Russland und AfD

Der Kriegsreporter Billy Six, der oft in der Jungen Freiheit schreibt, ist in Caracas freigelassen worden, nachdem er wegen Spionagevorwürfen 129 Tage in Isolationshaft gesessen hatte.
Billys Eltern danken dem europäischen Außenminister Sergei Lawrow, der sich für Billy einsetzte, nachdem AfD-Außenpolitiker Petr Bystron darum gebeten habe.
Sie erheben ferner Vorwürfe gegen Heiko Maas.
Billy Six frei, Eltern danken Russland und AfD weiterlesen

Guaido an Schweiz: venezolanisches Staatsvermögen bitte auf mein Konto!

Die russischen Witzbolde Vovan und Lexus, auf die zuletzt Washington (Venezuela-Stratege Elliott Abrams) hereinfiel, haben wieder zugeschlagen.
Jetzt hat der vom Westen anerkannte venezolanische Möchtegern-Staatspräsident bei dem Schweizer Präsidenten Ueli Maurer die Übertragung des venezolanischen Staatsvermögens auf sein Privatkonto beantragt.
Guaido an Schweiz: venezolanisches Staatsvermögen bitte auf mein Konto! weiterlesen

Elliot Abrams plappert gegenüber russischen Witzbolden Venezuela-Strategie aus

Ein russischer Witzbold hat im Namen eines Schweizer Bankiers bei amerikanischen Regierungsstellen angerufen, um sich Instruktionen zu Venezuela zu holen.
Der Venezuela-Beauftragte der amerikanischen Regierung, Elliot Abrams, gibt dem vermeintlichen Schweizer Bankier dabei Instruktionen, venezolanische Konten einzufrieren, und erklärt noch recht freimütig dazu, dass die Drohungen mit amerikanischer Militärintervention Bluffs sind. Die amerikanische Regierung reagiert auch recht ernsthaft auf weitere schriftliche Anfragen, in denen es nicht an Hinweisen auf Unseriosität mangelt. Schon bei dem Anruf wäre einem Europäer aufgefallen, dass der angebliche Schweizer Bankier mit russischem Akzent spricht. Elliot Abrams plappert gegenüber russischen Witzbolden Venezuela-Strategie aus weiterlesen

Humanitärer Angriff auf Venezuela

Wir erlebten in diesen Tagen einen „humanitären Angriff“ auf Venezuela von Kolumbien aus.
So nannte man es jedenfalls im russischen Fernsehen recht treffend.
Lastwagen, deren Fracht aus „humanitären Hilfsgütern“ bestehen soll, wollen sich einen Weg über die Grenze bahnen, und eine Meute, die an Migranten erinnert, die in Ceuta oder auf dem Balkan Grenzen stürmen, flankiert den Angriff, indem sie Grenzpolizisten mit Steinen und Molotow-Cocktails bewirft. Humanitärer Angriff auf Venezuela weiterlesen