Schlagwort-Archive: US-Botschaft

Moskau: US-Botschaft zeigt gegen Putin und Trump Flagge

Die US-Botschaft in Moskau protestiert seit dem 26. Juni 2020 mit der Flagge des Normativen Individualismus gegen die Volksabstimmung, die Russlands Verfassung mit identitären Werten anreicherte. Besonderer Stein des Anstoßes ist die neue Verfassungsbestimmung, wonach die „Ehe“ ein Bund zwischen Mann und Frau ist. Wie man sieht, kommt die Farbenrevolution, unter der die USA derzeit leiden, aus dem Tiefenstaat. Dieser hat in Moskau Flagge gegen Putin und Trump gezeigt, und das russische Volk gab sich wiederum bei hoher Wahlbeteiligung mit 79% der Stimmen unbeeindruckt, obwohl der US-Tiefenstaat hemmungslos all das unternahm, was er seit Jahren Russland vorwarf, nämlich endlose Versuche, eine Wahl zu diskreditieren, manipulieren, sabotieren. Dies jedoch vergeblich. Die mit stärkerer Legitimität in Kraft getretene erneuerte Verfassung ist „patriotischer“ und „unsriger“ geworden, fasst Dimitri Kisseliow in den gestrigen „Nachrichten der Woche“ zusammen. Hierzu gehören auch die Unterordnung internationaler Richter (insbesondere derer aus Straßburg) unter das russische Verfassungsgericht und die Festschreibung der russischen Staatssprache und der Stellung der durch erbliche Identität definierten Russen als „staatsbildendes Volk“ bei gleichzeitiger Anerkennung der Stellung der anderen angestammten Völker und ihrer Sprachen.
Moskau: US-Botschaft zeigt gegen Putin und Trump Flagge weiterlesen