Schlagwort-Archive: Straßenkleidung

Burkini -Verbot: Darf Genf solche Baderegeln für ihre städtischen Bäder erlassen?

schwimmbad, turm 8In der zweitgrössten Stadt der Schweiz Genf ( gut 200.000 Einwohner) darf nicht mehr in  geschlossener Kleidung (z.B. Burkinis)  geschwommen werden. Ebenso ist Nacktbaden untersagt. Laut den neuen Regeln  muss die Badekleidung künftig aus einem oder zwei Teilen bestehen, darf nicht über die Knie hinausgehen und sie darf auch nicht lange Ärmel haben. Ferner darf sie  nicht in der Form eines Kleides oder eines Rocks genäht sein.  Schon im September 2017 änderte Genf seine Baderegeln. Dies genügte aber nicht, weil laut zahlreicher Hinweise Personen trotzdem in ihrer Straßenkleidung geschwommen sind. Deshalb soll nun eine weitere Verschärfung der Gesellschaftsregeln notwendig gewesen sein. Burkini -Verbot: Darf Genf solche Baderegeln für ihre städtischen Bäder erlassen? weiterlesen