Schlagwort-Archive: Schweden

CSU-Weber stellt Orbán Ultimatum

EU-CSU-Spitzenkandidat Manfred Weber hat gerade dem ungarischen Ministerpräsidenten und Fidesz-Parteivorsitzenden Orbán Viktor ein Ultimatum gestellt. Er solle sich „noch in diesem Monat“ für seine Soros-Juncker-Plakatkampagne entschuldigen und die Soros-Universität nach Budapest zurückholen. Nur dann dürfe Fidesz in der christdemokratischen Parteienfamilie EVP bleiben. CSU-Weber stellt Orbán Ultimatum weiterlesen

Rot-Grün abgewählt

Die Wahlen sind in Schweden gelaufen und nun ist Rot-Grün  meilenweit von einer Mehrheit entfernt. Selbst eine Koalition mit einer der konservativen oder liberalen Parteien ( außer die Moderaten ) reicht nicht aus, um sich an der Macht zu halten. Doch da sich im Bündnis mit dem Rot-Grünen Blog auch die radikale Linkspartei befindet, ist selbst auch die Große Koalition fraglich. Denn auch eine Große Koalition hätte ohne weitere  Partner keine Mehrheit. Rot-Grün abgewählt weiterlesen

Schwedenwahl: Siegeszug der Schwedendemokraten – Grüne zittern um Einzug

Bei der heutigen Reichstagswahl in Schweden zeichnet sich ein Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Linken und dem Rechten Lager ab. Laut dem zweiten Exit-Poll kommen sowohl das Rechte als auch das linke Lager auf rund 40% der Stimmen. Im bunten Schweden gibt es kein Wahlgeheimnis – Staatsbedienste können somit kaum für die Schwedendemokraten abstimmen, die das so genannte Dritte Lager darstellt. Vorläufiges Endergebnis: Rechte 143 Mandate, Linke 142 Mandate, SD 62 Mandate. Rot-Grün verliert damit 15 Mandate, 13 davon an SD. Der Ablauf und Analysen der Wahl im Live-Ticker: Schwedenwahl: Siegeszug der Schwedendemokraten – Grüne zittern um Einzug weiterlesen

Wahlgeheimnis ist rechts: Schweden wählt offen und bunt

Das Thema Migration bestimmt den Wahlkampf in Schweden. Ein Thema, wo Rechten traditionell mehr Kompetenz zugetraut wird.

In gut einer Woche, am 9.September wird in Schweden gewählt. In einer der letzten Herzkammern der Sozialdemokratie deutet sich ein Kurswechsel an. Was hat man in Schweden nicht alles unternommen, um den Aufstieg rechter Bewegungen  zu verhindern. Wahlrecht auch für Nicht-Schweden,  dauerhafte Multi-Kulti Propaganda, positive Diskriminierung, Sozialismus, Unterwerfung unter die EU-Diktatur. Gefruchtet hat es nicht. Laut letzten Umfragen schaut es nach einem Kopf-an-Kopf Rennen zwischen dem Aufstand der Anständigen, der Sozialdemokratie, und dem Aufstand der Vernünftigen, den Rechtspopulisten aus. Demoskop sieht aktuell die Sozis noch vorne.  Demnach kämen die S-Demokraten auf 19.8%, und die  menschenrechtstreuen Sozialdemokraten auf 24.5%. Das wäre für die Sozialdemokraten „nur“ ein Verlust von 6.5% Punkten gegenüber der letzten Wahl, und die Schwedendemokraten würden „nur“ rund 7% gewinnen. Anders sieht es Sentio , in einer Erhebung vom 30. August kommen die Schwedendemokraten auf 24%, die Sozialdemokraten auf 22.1%.  Die SD hätten damit einen Vorsprung von 1.9%- Punkten.  Inzwischen haben die Vorwahlen begonnen, RT Deutsch berichtet über fragwürdige bunte Wahlpraktiken:

Man nehme sich in einem der aufgestellten Wahlstände drei Zettel seiner favorisierten Partei (als Nicht-Schwede nur zwei) von einem Wühltisch. Es ist also leicht zu erkennen, wer was wählt, und der ordentliche Schwede nimmt nie mehr Papier als nötig – der Umwelt zu Liebe.

Blöd ist also dann, wenn Wahlzettel fehlen von der Partei, die man wählen will. RT Deutsch berichtet über Wahlmanipulationen: Wahlgeheimnis ist rechts: Schweden wählt offen und bunt weiterlesen

Rechte Schwedendemokraten bleiben Regierung im Nacken

Auch Schweden wählt dieses Jahr im Herbst, und dieses Mal könnte es erstmals einen richtigen Rechtsrutsch geben. Laut einer aktuellen YouGov Erhebung  liegen die Sozis zwar noch leicht in Front (23.3%). Sie sind jedoch bereits in einer kontinuierlichen Abwärtsspirale, schließlich haben sie bei der letzten Reichstagswahl in Schweden noch 31% erhalten. Und den rechten Schwedendemokraten, die bei der letzten Wahl nur 12.9% erhalten haben, werden inzwischen 22.1% prognostiziert, was nicht nur ein Plus von fast 10-Prozentpunkten darstellt, sondern was  auch nur noch 1.2% Punkte Abstand zum ersten Platz bedeutet. Die „Moderaten“ – im EU-Parlament in der Fraktion mit der CDU –  kommen auf 19.9%. Grüne halbieren sich nach dieser Umfrage und fliegen mit 3.9% aus dem schwedischen Reichstag. Das gleiche Schicksal droht den Liberalen mit 4%. Die Sperrklausel liegt in Schweden bei 4%.  Linke können mit 8.5% rechnen, und eine weitere liberal eingefärbte Zentrumspartei mit 8.9%.

Schwedendemokraten plötzlich vorn, versprechen 90% weniger Ausländer

Die nächsten regulären Wahlen finden in Schweden 2018 statt. Und es scheint so, als würde auch hier die Vereinigte Bunten unter Führung der Sozialdemokratie, die das Land seit Jahrzehnten dominiert und jegliche Artikulation von Volksinteressen rabiat ausgegrenzt hat,  wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. So droht der  Vereinigten Bunten in Schweden  nicht nur ein vorzeitiges Misstrauensvotum,  sondern auch die neuesten Umfragen geben aus Sicht der Vereinigten Bunten Anlaß zu größter Besorgnis. So sieht die  letzten Umfrage des Institutes Sentio die Schwedendemokraten plötzlich Schwedendemokraten plötzlich vorn, versprechen 90% weniger Ausländer weiterlesen

Menschenrechtler*innen tragen Kopftuch aus Solidarität

Wir müssen alle bitten, Kopftuch zu tragen aus Solidarität mit Muslimen – die Aktion findet nach der Äußerung des österreichischen Bundespräsidenten immer mehr Anhänger.

Ich machs sofort, brauch  nur noch wen, der es mir erklärt und das gscheit bindet

äußert eine Frau mit deutschen Namen auf der  Facebook-Seite „Stimme für Menschlichkeit“, die mit 28.975 Gefällt mir Angaben mehr Unterstützungsangaben vorweisen kann, als die des breiten bunten Bündnisses „München ist bunt“ unter SPD-Regie. Menschenrechtler*innen tragen Kopftuch aus Solidarität weiterlesen

Terror in Schweden: LKW rast in Menschenmenge

stockholm_moslem+++Eilmeldung ++ Europa ist womöglich im Krieg – der nächste Anschlag mit einem Transporter/LKW der in eine Menschenmenge gerast ist, ist passiert. Im Herzen Schwedens – in Stockholm. Schwedens Regierung in Stockholm spricht von Terror und sagt: „Wir sind angegriffen worden“. Derzeit offenbar vier Tote- viele Verletzte.

Einer der Täter, ein junger Mann mit Kapuzenpullover ist noch auf freien Fuß. Damit besteht auch eine gewisse Gefahr für uns hier, da der Täter wie der Berlin-Attentäter nach Süden fliehen könnte. Auf die Identität des Täters lässt sich derzeit noch nicht schließen.

Epoch Times hat einen Liveticker eingerichtet. Wir aktualisieren den Beitrag laufend.

Bayern ist frei diskutiert auf Facebook: