Schlagwort-Archive: Patrick Gensing

Konsens-Nonsens: Radikales Ginseng mit Onkel Gensing

Wieder eine Mega-Dosis ARD-Ginseng: die ARD-Faktenerfinder Gensing und Reisin haben wieder zugeschlagen.
Faktenfinder/Faktenvernebler wie Gensing und Correctiv wirken auf Algorithmen von Facebook und Google ein und genießen damit die Macht, unbequeme Realitäten ein Stückweit zu stigmatisieren und auszublenden. Bei deren Auskostung fehlt ihnen die Muße (und wohl auch Fähigkeit) für ordentliche Argumentation. Sie sind mit der „Rückeroberung des Netzes“ voll ausgelastet.
Gestern arbeiteten sich beide wieder einmal an der AfD ab.
Konsens-Nonsens: Radikales Ginseng mit Onkel Gensing weiterlesen

DLF-Volkspädagoge Frank Capellan und die Angst vor den rechten Erzählungen

Buntschlandfunk-Volkspädagoge Frank Capellan versteht seinen Auftrag ähnlich wie ARD-Kollege Patrick Gensing. Spricht aus seinem Blick die Angst vor den rechten Erzählungen?
Mario Schattney kommentiert sein Bild:

Vertrauenswürdig? Das hier ist Frank Capellan, Deutschlandfunk. Endlich habe ich ein Gesicht zu diesem kläglichen Journalistendarsteller und bekennenden Merkel-Bewunderer.
Propaganda-Fachkräfte wie Capellan sind verantwortlich dafür, dass wir in Deutschland ein repressives Meinungsklima haben und die Weichen auf Anarchie gestellt sind ….
… ich erinnere: “Die Fachkräfte kommen“, wurde im Stile einer Gehirnwäsche monatelang in die Köpfe der Konsumenten geprügelt. Als die Bevölkerung hellhörig wurde und Capellan, Miosga, Slomka, Kloeppel, Blome & Konsorten auslachte, sattelte man um auf: „Die armen Flüchtlinge. Es sind Bereicherer. Auch wir Deutsche müssen uns integrieren.“
Doch unsere Qualitätsmedien können es noch perfider: „Die Hunderttausenden, die mit letzter Kraft zu uns kommen. Es sind alles Schutzsuchende.“ Und: „Wer unser Asylsystem kritisiert – – – der ist ein Nazi, ein Rassist, ein Ausländerfeind

Schattneys Bildergalerie berühmter VolkspädagogInnen unserer Epoche bemühten wir immer wieder.

Mit Heribert Prantl beschäftigten wir uns ausführlicher.

Jasinna widmet solchen Figuren auch gerade ein schönes Video: