Schlagwort-Archive: ParolenvomGehweg

#ausspekuliert: Kampf gegen Immobilienspekulanten wird zum Krampf gegen Rechts

Die besorgten Bürger verschiedener bunter Bündnisse wollten eigentlich ein Zeichen gegen hohe Mieten setzen. Sie wurden allerdings vom breiten bunten Bündnis bitter entttäuscht. Anstatt einer wirkungsvollen Demonstration gabs themenfremde Gewaltfantasien, Party-Mucke und Happy Beats!* Als ob man Angst vor dem sozialen Absturz mit Bass wegsingen könnte.  Und statt Forderungen werden   Parteilogos mit Blümchen (Grüne) oder der Firma ver.di umhergetragen. Auf dem führenden LKW dann Gewaltfantasien statt Politik.

Miethaie zu Fischstäbchen

meint da ver.di. Damit werden also dann Menschen mit „Haien“ gleichgesetzt, die man  töten und zu Fischstäbchen verarbeiten muss?

Und dann noch ein Plakat, daß man CSU und AFD angreifen müsse, weil sie Rassist*Innen seien. Man müsse  Solidarität verteidigen. AFD angreifen? War da nicht was?  _Und was hat Parteienpräferenz  mit dem Thema zu tun?

Wenn es dann aber anstatt um Musik um Politik geht, dann bleibt von #Wirsindmehr gar nichts mehr übrig. Die Vereinigte Bunte trostlos auf einem Gehsteig versteckt zwischen einem vollen Laternenpfosten und einer Litfasssäule am Mikrophon.   Die große Menge an Zuhörern, wovon die meisten wohl dann selbst als Redner ranmüssen, nimmt offenbar die ganze Breite eines Gehwegs ein. #ausspekuliert: Kampf gegen Immobilienspekulanten wird zum Krampf gegen Rechts weiterlesen