Schlagwort-Archive: Nachrichten

„Diktator“ – Sager: SPD weiter aggressiv gegenüber unseren Partnern in Europa

Ungarns Regierungschef Orban als Diktator beschimpft. Was für eine undiplomatische Entgleisung! Das Ansehen Deutschlands in Europa wird damit von unserer Vereinigten Bunten zunehmens ramponiert. Arrogant werden andere Staaten abgeurteilt und angegangen. Wie will man eigentlich die buntglaublichen „Vereinigten Staaten von Europa“ bauen, wenn man  Partnerländer  in Europa quasi mit Diktaturen gleichsetzt?  „Freunde des Dikators“ – damit sind dann wohl die  Polen, die Österreicher (Kurz-Regierung), die Italiener(Regierung mit Lega), die Russen (Putin), die Amerikaner (Trump), die Schweizer (SVP) und nicht zuletzt die Bayern (CSU-Regierung) usw  gemeint? Und was haben die unsachlichen Diffamierungen (3D-Technik) der politischen Mitbewerber durch die SPD nun  mit Antworten auf die Sorgen und Nöte der Bürger*Innen zu tun?

Der Tweet der BayernSPD:

spdbayerntweer

Die SPD hat nichts verstanden. Es geht nicht um mehr. Es geht „nur“ um Bayern. Es geht darum, erst einmal  vor der eigenen Türe zu kehren. Doch das eigene  liebt die SPD nicht.

  • Deshalb will sie vor anderen Haustüren herumstrocheln
  • Deshalb kann sie auch keine anderen lieben.
  • Deshalb erkämpfen Sie als „Internationale “ das Menschenrecht und nicht die Bürgerrechte

Tagesschau-Gensing will mit Zahlen Rechte entlarven, doch diese bestätigen die Rechten

Wenn bunte Oberlehrer mit Zahlen daherkommen und von den Bunten dann einfachste Rechenkünste abverlangt werden, geht es in der Regel immer schief.  So auch bei der Tagesschau. Das Rechte darauf verweisen, daß der Anteil der Tatverdächtigen  bei Ausländern signifikant höher ist als bei Einheimischen und auf offizielle Statistiken verweisen ärgert das Breite bunte  Bündnis. Deshalb suchen sie teilweise fanatisch nach irgendwelchen Zahlen, die belegen sollen, daß es da keinen Unterschied in Sachen Kriminalität zwischen Ausländern und Deutschen gäbe. Nun hat der Faktenfinder der Tagesschau Gensing laut seinen Angaben bei der Polizei angerufen, um die Zahlen zur Vergewaltigungen in Chemnitz ( nur diese?) zu erfragen. Tagesschau-Gensing will mit Zahlen Rechte entlarven, doch diese bestätigen die Rechten weiterlesen

Wahlgeheimnis ist rechts: Schweden wählt offen und bunt

Das Thema Migration bestimmt den Wahlkampf in Schweden. Ein Thema, wo Rechten traditionell mehr Kompetenz zugetraut wird.

In gut einer Woche, am 9.September wird in Schweden gewählt. In einer der letzten Herzkammern der Sozialdemokratie deutet sich ein Kurswechsel an. Was hat man in Schweden nicht alles unternommen, um den Aufstieg rechter Bewegungen  zu verhindern. Wahlrecht auch für Nicht-Schweden,  dauerhafte Multi-Kulti Propaganda, positive Diskriminierung, Sozialismus, Unterwerfung unter die EU-Diktatur. Gefruchtet hat es nicht. Laut letzten Umfragen schaut es nach einem Kopf-an-Kopf Rennen zwischen dem Aufstand der Anständigen, der Sozialdemokratie, und dem Aufstand der Vernünftigen, den Rechtspopulisten aus. Demoskop sieht aktuell die Sozis noch vorne.  Demnach kämen die S-Demokraten auf 19.8%, und die  menschenrechtstreuen Sozialdemokraten auf 24.5%. Das wäre für die Sozialdemokraten „nur“ ein Verlust von 6.5% Punkten gegenüber der letzten Wahl, und die Schwedendemokraten würden „nur“ rund 7% gewinnen. Anders sieht es Sentio , in einer Erhebung vom 30. August kommen die Schwedendemokraten auf 24%, die Sozialdemokraten auf 22.1%.  Die SD hätten damit einen Vorsprung von 1.9%- Punkten.  Inzwischen haben die Vorwahlen begonnen, RT Deutsch berichtet über fragwürdige bunte Wahlpraktiken:

Man nehme sich in einem der aufgestellten Wahlstände drei Zettel seiner favorisierten Partei (als Nicht-Schwede nur zwei) von einem Wühltisch. Es ist also leicht zu erkennen, wer was wählt, und der ordentliche Schwede nimmt nie mehr Papier als nötig – der Umwelt zu Liebe.

Blöd ist also dann, wenn Wahlzettel fehlen von der Partei, die man wählen will. RT Deutsch berichtet über Wahlmanipulationen: Wahlgeheimnis ist rechts: Schweden wählt offen und bunt weiterlesen