Schlagwort-Archive: Mauerfall

Persönliches zum Mauerfall am 9. November 1989

Nach dem Mauerbau 1961 schien eine Wiedervereinigung utopischer zu sein als die Mondlandung im legendären Sommer 1969. Wer es in den 1980er Jahren wagte, den Wunsch nach Wiedervereinigung offen zu formulieren wurde von den damals schon übergriffigen und meinungsführenden Leithammeln der 68ern entweder als Reaktionär, kalter Krieger, Revanchist oder bestenfalls als „Spinner“ verunglimpft. Persönliches zum Mauerfall am 9. November 1989 weiterlesen

Wann bricht endlich der Vulkan aus? Die Masken des Zorns als die zwei Gesichter einer Mitläufer-Gesellschaft

von Andy Mars

Wann bricht endlich der Vulkan aus?!

Das frage nicht nur ich mir schon seit langem. Wann bricht endlich der Vulkan aus? Die Masken des Zorns als die zwei Gesichter einer Mitläufer-Gesellschaft weiterlesen

„Rassistische Erfahrungen“ mit deutscher Einheit – Breites buntes Bündnis fordert Tag der deutschen Vielfalt

Ein breites Bündnis, bzw. buntes Netzwerk gegen Rassismus, zu dem auch mehrere Migrantenverbände gehören fordern einen Tag der deutschen Vielfalt. Der Tag der deutschen Einheit, sei eine „rein weiße“ und eine deutschdeutsche Perspektive. Man verbinde mit der deutschen Einheit zum Teil „rassistische Erfahrungen“. Deutsche Einheit – Rassismus? Unterzeichnet haben den Appell unter anderen die Türkische Gemeinde in Deutschland, der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat, die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, der Verband Deutsch-Syrischer Hilfsvereine und die Iranische Gemeinde. Der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat wird laut ihrer Netzpräsenz gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Wörtlich: „Rassistische Erfahrungen“ mit deutscher Einheit – Breites buntes Bündnis fordert Tag der deutschen Vielfalt weiterlesen