Schlagwort-Archive: Donbass

Gallisches Dorf gegen Imperium der Buntblödelei

Auf internationaler Ebene zeigt sich ein Konflikt zwischen extrem weit fortgeschrittener Buntblödelei der Anglosphäre, die demnächst von einer Kobold-Kanzlerschaft in Buntschland noch übertroffen werden könnte, auf der einen Seite, und galllischen Dörfern und bösen Bären auf der anderen.
Gallisches Dorf gegen Imperium der Buntblödelei weiterlesen

Gegen Nordstream2 hilft nur noch Nowitschok

Im US-Kongress gerät Außenminister Anthony Blinken in Erklärungsnot, weil Nordstream2 noch immer nicht storniert worden ist. Der Druck auf jede einzelne Firma und jeden Experten, die an dem Proejkt mitwirken, wächst. Zertifizierungsfirmen werden genötigt, ihre Zertifikate zu widerrufen, damit die Leitungen nicht in Betrieb genommen werden. Aber auch das reicht wohl nicht, meint Alexander Rahr aus Berlin in der Sendung „60 Minuten“ von Rossia24.
Gegen Nordstream2 hilft nur noch Nowitschok weiterlesen

Friedensprojekt EU: Bomben auf Zivilbevölkerung – Asow marschiert

Komm wir bauen ein neues Europa. Das Europa der westlichen Wertgemeinschaft.  Oder anders gesagt: Bomben auf die Zivilbevölkerung,  Krieg gegen die eigene Bevölkerung.

Zerstörtes Haus vor wenigen Tagen:

Dann lässt man noch die Seperatisten des Asow Battallions in Uniform aufmarschieren. Anzeichen dafür, daß sich die Ukraine dem Westen annähert?

Aufmarsch vor wenigen Tagen:

Bomben auf Menschen sind Unrecht.  Sicherlich, die Suche nach so genannten Unrechts-Extremisten  fällt in diesen Tagen  besonders schwer. Da muss man schon lieber die MH17 Geschichte wieder aufkochen, bevor man über Unrechts-extreme Netzwerke und die Annäherung der Ukraine an die westliche Wertegemeinschaft berichtet.