Schlagwort-Archive: Deutsche

Einzelfall aus Italien: Deutsche Alena nach Vergewaltigung von Klippen gestoßen?

Einzelfall in der Nähe von Nizza

++Jetzt mit Video++

 

Ein Mann (32) steht unter dem Verdacht, eine 21-jährige Jurastudentin  aus Marburg  vergewaltigt und anschließend von 50-70 Meter hohen Klippen gestoßen zu haben. Ermittelt wird nun u.a. wegen versuchten Mordes. Laut Staatsanwältin Bresci soll der Tatverdächtige aus den so genannten Margreb-Staaten stammen.
Einzelfall aus Italien: Deutsche Alena nach Vergewaltigung von Klippen gestoßen? weiterlesen

Breites gesellschaftliches buntes Bündnis: Sterbende Deutsche retten ist illegal

Junge gesunde Männer, die vor der Küste Afrikas mit dem Schlauchboot umherpaddeln aufzugabeln, um diese nach Europa zu schiffen, ist der Vereinigten Bunten eine Preisauszeichnung wert. Doch was ist eigentlich, wenn Deutsche auf Hilfe angewiesen sind? Auf die Hilfe anderer angewiesen sind in Deutschland nämlich sehr sehr viele Menschen.  Erst kürzlich starb in München ein 80-jähriger deutscher Mann, der 2 Jahre lang in seiner Wohnung lag.  Niemand kümmerte sich um ihn, informierte oder kuckte nach den Rechten. Er hatte offenbar niemand, der ihn pflegt, betreut und hilft.  Kein Wunder!  Breites gesellschaftliches buntes Bündnis: Sterbende Deutsche retten ist illegal weiterlesen

Aufstand der Anständigen: Umvolkt uns – Deutsche sollen absaufen und abgeschafft werden

Wie muss man sich das vorstellen? Da steht der Buntmensch  gegen Mittag auf, schaltet ARD und ZDF ein, und am Abend schreibt man dann einen Artikel, bei dem man sich wünscht, daß die Deutschen doch bitteschön abgeschafft und ausgerottet werden sollen.  Wie entmenschlicht muss man sein?  Mit anderen Worten wollen die Bunten also sagen

„die Deutschen saufen ab und das ist gut so“

Aussagen, wofür sich die Bunten damals noch geschämt haben  und es dann im Nachhinein teilweise als Satire hingestellt wurde, oder es maximal in der TAZ erschien, Aufstand der Anständigen: Umvolkt uns – Deutsche sollen absaufen und abgeschafft werden weiterlesen

Multi-Kulti -Schlägerei in Passau: 15-jähriger Deutscher stirbt

Bei einer Schlägerei in Passau ist ein 15-jähriger Deutscher getötet worden. Eine Obduktion soll die Todesursache klären. Zum Tatablauf ist laut Polizeipressebericht  zu sagen, daß es am Montag  gegen 18.10 Uhr im Bereich „Am Schanzl“ im Stadtgebiet in Passau zunächst zu einer verbalen und zum späteren Zeitpunkt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen kam.  Circa 20 Personen waren vor Ort (beteiligt oder unbeteiligt) .Mit Eintreffen der verständigten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Passau entfernte sich ein Großteil der Personen Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit einem größeren Polizeiaufgebot, auch unter Beteiligung von Beamten der Bundespolizei, führten zur Festnahme von sechs Tatverdächtigen. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um deutsche, polnische und tunesische Staatsbürger handeln (vgl. Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Niederbayern).

 

Mann aus Bayern aus unbekannten Gründen in VAE inhaftiert

Landau an der Isar: Seit Oktober 2017 wird ein bayerischer Staatsbürger mit dreihundert anderen Häftlingen wie ein Tier im Gitterkäfig gehalten.  Ort des Schreckens: Die Vereinigten Arabischen Emirate, ein wichtiger Handelspartner Deutschlands. Die Gründe warum er nach dem Scharia-Recht festgehalten wird, sind nach wie vor nicht offenbart worden. Kaum ein Qualitätsmedium berichtet über das dramatische Schicksal. Stattdessen springt die Bundesregierung für den Antideutschen Deniz Yücel in die Presche, nur weil dieser in der Türkei unter anderem wegen Verdachts der Volksverhetzung in Haft sitzt.  Die in Bezug auf Meinungsdelikten im Verhältnis zur BRD  fortschrittliche Türkei ließ Yücel trotz schwerwiegender Vorwürfe wie eben „Volksverhetzung“  bereits nach einem Jahr frei, während in Deutschland Leute wegen Meinungsdelikten auch schon mal 5 Jahre inhaftiert werden ( Beispiel: Ernst Zündel) .

Obwohl droht, daß der 39-jährige aus Bayern stammende Mann aufgrund der Haftbedingungen der schleichende Tod heimsuchen kann,  ist die öffentliche Aufmerksamkeit zu diesem Fall nahezu bei Null. Es scheint das niemand der über den Fall weiß,  „von sich aus“ tätig wird.   Die Mutter wandte sich inzwischen  per Petition auf Change.org  nochmal an „unsere“ Regierung. Auf der Petitionsseite steht:  Mann aus Bayern aus unbekannten Gründen in VAE inhaftiert weiterlesen

Hurghada-Terror geht weiter: 2 Deutsche getötet – weitere schwer verletzt

Nach den Rapeflashmobs in Hurghada geht das Morden im „Urlaubsparadies“ Ägypten  weiter.  In einem Bericht von  Express  heißt es, daß 6 weibliche Touristen mit dem Messer angriffen wurden, und mindestens 2 deutsche Frauen dabei ums Leben kamen. Das Bild des Attentäters,  der gezielt offenbar auf weibliche Touristen los ging, liegt uns vor:

In der Quelle zum Bild heißt es, daß der Terrorist, der die Frauen angriff, heute in Hurghada getötet wurde. Wie wir herausgefunden haben, heißt der Terrorist ABD AL RAHMAN SHAMS AL DEEN und ist 28 Jahre alt. Er griff die westlichen Frauen mit einem langen Küchenmesser an. Das lange Messer nehmen Islamisten gewöhnlich, um Fleisch zu schneiden, es ist somit eine klassische Terrorattacke auf Abendländer.  Gegenüber dem Hotelpersonal bzw. dem Arbeitern im Hotel soll er geäußert haben: Hurghada-Terror geht weiter: 2 Deutsche getötet – weitere schwer verletzt weiterlesen

Will nicht Kanzler der Auslandsdeutschen sein: Martin Schulz

Der SPD-Parteivorstand hat in einem Tweet genau definiert, für wen ihr Kandidat Martin Schulz Kanzler sein möchte. Darin sind circa 15 Millionen Menschen, die wahlberechtigt oder ethnische Deutsche sind, nicht enthalten. Die Auslandsdeutschen. In dem Tweet wurde festgelegt, daß er Kanzler aller Menschen sein will, die in Deutschland leben. Am Ende irritiert die SPD allerdings mit den Worten „senin de“, den viele seiner SPD-Anhänger offenbar nicht verstanden haben. Der  Spruch ist nämlich türkisch und bedeutet soviel wie „eurer auch“ oder „auch von dir“.

„senin de“ – Schulz will Kanzler der Türken sein. 10-15 Millionen Auslandsdeutsche werden einfach mal so „vergessen“. Der Link zum Tweet

Er, Martin Schulz, will also Kanzler aller Menschen sein, die zufällig in Deutschland leben, spricht aber nur die Türken in ihrer Landessprache zusätzlich an.  Er tut also so, als würden Millionen ehemalige türkische Gastarbeiter kein Deutsch verstehen,  und müssten immer noch in ihrer Landessprache angesprochen werden.    Auf der anderen Seite wird eine große Masse an Menschen in Deutschland den Tweet von Schulz ohnehin nicht verstehen. Den diese Menschen können weder deutsch noch türkisch.

Einst war das  Argument von Schulz, warum man ihn wählen sollte, daß er Deutscher ist. Ob das ausreicht, damit die „Menschen in Deutschland“ Schulz wählen?