Schlagwort-Archive: Bomben

Stauffenberg: Deutsche Rechte zwischen Blockwart und Freiheit

Wirmer -Flagge: Der Normalbürger kann damit nichts anfangen. Bildquelle: Von Ziegelbrenner – Eigenes Werk/Quelle: Neubecker, Ottfried: Gesamtdeutsche Flaggenpläne., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9384789

Muss man den Putschversuch  in der Türkei  für gut empfinden?  Muss man den Putschversuch im Deutschen Reich von Stauffenberg für gut empfinden?  Wenn es nach rechten Blockwarten geht, offenbar ja. Da greift dann die bunte Anti-Nazihysterie um sich.  Derzeit prüft die AFD ein Ausschlussverfahren gegen den Landesvorsitzenden der JA Niedersachsen, Steinke  weil dieser sich im einem begrenzten öffentlichen Bereich Stauffenberg-kritisch geäußert haben soll. Kritische Meinungen zu den antisemitischen Widerständlern zu äußern, sei angeblich wahnsinnig schädlich, und würde auch die Landtagswahlen in Bayern und Hessen gefährden. Das verwundert zurecht die Zeitungen der etablierten Medien, die auf Aussagen von Gauland und co selbst verweisen. Die waren nämlich in ihren Augen ähnlich „schlimm“. Beispielsweise wurden da die Leistungen der deutschen Soldaten gelobt oder von Vogelschiss geredet.  Geschadet hat das aber wohl weniger, im Gegenteil, das Sagbare – die Meinungsfreiheit – wurde erweitert, und die AFD stürzte auch nicht in den Umfragen ab. Nun wieder der Rückfall zum Prinzip der Nazi-Keule im Stile der meinungsbeschränkenden Altparteien. Und manche in der AFD sehen das Gesagte sogar justizabel. Also notfalls soll dann noch der Volksverhetzungsparagraph verschärft werden, oder was?  fragt sich der patriotische Wähler. Dann wäre eine hitzige Diskussion also  nicht mehr möglich:

Dann noch der Kult um die Stauffenberg-Fahne auf Pegida Demos. Stauffenberg: Deutsche Rechte zwischen Blockwart und Freiheit weiterlesen

Kairo: Bombenanschlag in Kathedrahle – Mindestens 25 Tote

Was für ein schrecklicher Bombenanschlag heute auf eine koptische Kathedrahle in der ägyptischen Landeshauptstadt Kairo.

Auf Facebook ist ein Video aufgetaucht zum Anschlag:

Bilder vor Ort in Kairo:

Entsetzliche Bilder des Terrors. Es ist ein gezielter Anschlag auf Christen. Es gibt Hinweise auf eine Täterschaft der so genannten „Muslim-Brüder“.In  Ägypten gibt es seit Jahren viele Spannungen zwischen Christen und der muslimischen Mehrheit. Im ganzen Land sind Militärposten zu sehen. Man zeigt eine starke Präsenz mit Kontrollen und Barrieren, um jederzeit eingreifen zu können.

Es ist sehr schlecht für Präsident Al-Sisi, daß er einen solchen Anschlag nicht verhindern konnte. Wie konnte der Attentäter ungehindert am Sonntag zur Gottesdienstzeit in die prächtigste Kathedrale Kairos  hineinmarschieren?  Normalerweise gibt es zwei Kontrollposten davor, die dergleichen verhindern.   Denkbar wäre aber auch, dass die Bombe zu einer anderen Zeit hereingeführt und durch Fernsteuerung gezündet wurde.

Der Islam mordet seit 1400 Jahren konsistent. Radikale Moslems morden, moderate Moslems bedauern diese Morde. So wurden die Christen und Juden in urchristlichen Ländern wie Türkei, Irak, Syrien und in Ägypten ausgerottet. In der Türkei gibt es noch 0,2% Christen.