Schlagwort-Archive: Ansprache

Putin: Russland steht und fällt mit dem Schutz von Gesundheit und Leben seiner Bürger

Im gestrigen Wochenrückblick „Moskau, Kreml, Putin“ bildet das Glanzlicht eine Ansprache von Putin an die Nation, in der er erklärt, dass die Freiheit der Bürger ein grundlegender Wert Russlands sei aber dort ende, wo die des anderen beginne, wie selbst der Anarchist Bakunin festgestellt habe, und dass eben das Recht der Bürger auf unversehrte Gesundheit und Leben vor anderen Freiheiten Vorrang habe. Russland habe in 1000 Jahren Zivilisation diese Werte von seinen Vorfahren geerbt und könne als große Familie nur dann weiter zusammen bleiben, wenn sie weiterhin gelebt werden. Er geht dabei auf allerlei historische Erfahrung und auf solche seiner Amtszeit ein und erklärt auch, dass die Kultur mancher Länder, insbesondere Amerikas, anders sei, wobei er allerdings auch dort eine bewegende Episoden von Jack London zitiert, der den langsamen Tod verlassener Alter in der Wildnis von Alaska beschreibt. Es ist wie so oft eine Rede voller geistiger Tiefe und menschlicher Wärme, wie man sie unter Staatsoberhäuptern selten antrifft. Sie steht auch in starkem Kontrast zum deutschen Rächzpopulismus (einschließlich Boris Palmer), als dessen Wesenskern sich das Fehlen von Empathie und moralischem Kompass herauszustellen scheint. Genau wie es die bunte Propaganda wollte. Putin: Russland steht und fällt mit dem Schutz von Gesundheit und Leben seiner Bürger weiterlesen