Lieblingslektüre auf Smartphones zahlreicher Refugees gefunden

(gefunden auf dem Blog von Hartmut Pilch)

Europenews berichtet:

Die polizeiliche Einwanderungsbehörde in Norwegen musste zuletzt zahllose Überstunden machen und stand unter starkem Druck wegen der hohen Anzahl an Asylbewerbern, die im Land Zuflucht suchten. Bei der Durchsuchung der Habseligkeiten und Handies der Migranten, die über die Grenze kamen, entdeckte die Polizei ‘Hunderte’ Photos und Videos von Exekutionen und brutalen Strafen, wie Bilder von Menschen die abgeschnittene Köpfe oder Hände hoch halten.

Auch wurden Bilder von toten Kindern und anderen Kriegsopfern gefunden, die Verbrechen und Terror zum Opfer fielen.

Zahllose Bilder von ISIS Flaggen und Symbolen anderer Terrororganisationen wurden darüber hinaus gefunden, laut der norwegischen Zeitung Nettavisen.

Dailymail berichtet auf Englisch noch über weitere Terrorverwicklungen von Asylmigranten.

PEGIDA: Schließt euch an!

Ob interessante Videoclips von der Großbildleinwand, mitreißenden Reden oder unser großer  gemeinsamer Abendspaziergang:

Bei PEGIDA BAYERN ist für jeden etwas dabei!

Jeden Montag findet ab 11.01.16 PEGIDA auf dem Odeonsplatz in München statt.  Die Auftaktkundgebung beginnt um 19:00 Uhr , anschließend folgt der gemeinsame Abendspaziergang, sowie die Schlußkundgebung, die in der Regel um 21:00 Uhr endet. Auch die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein nach der Veranstaltung ist gegeben.

Keine Sorge: Die wenigen bunten Störer vor Ort spielen keine Rolle. PEGIDA ist gekommen um zu bleiben, und ist geblieben um zu  siegen! Bayern zeigt wie`s geht.

von humanitärem Schwindel – auch in Gaststätten und Hotels!