Was Populismus nicht ist

Weil sie sich nicht offen gegen die Demokratie stellen können, verheddern sich unsere herrschenden MenschenrechtlerInnen von Voßkuhle bis Haldewang in wirre Rabulistik gegen einen ominösen „Populismus“. In seinem Buch „Was ist Populismus“ versucht der in Princeton lehrende deutscher Politologe Jan-Werner Müller sich zum Chefideologen dieser Bewegung aufzuschwingen. Er kämpft gegen einen Pappkameraden, den seine Gesinnungsgenossen … Was Populismus nicht ist weiterlesen

Gauland: Populismus ist Aufstand gegen demokratieskeptische Humanitaristen, die den Gesellschaftsvertrag gekündigt haben

Alexander Gauland hat sich intensiv mit dem Geraune von führenden MenschenrechtlerInnen und HofpolitologInnen gegen den drohenden „Rechtspopulismus“ auseinandergesetzt und ihm seine eigene Erklärung der Verhältnisse gegenübergestellt. Demnach sind die Deutschen und andere europäische Völker in drei Gruppen gespalten: Homo Davosiensis („Davos Man“ nach Huntington, „Anywheres“ nach Goodhart), der sich in Flughäfen, Gewerbegebieten, UNO-Foren und monokulturellen … Gauland: Populismus ist Aufstand gegen demokratieskeptische Humanitaristen, die den Gesellschaftsvertrag gekündigt haben weiterlesen

Welt klagt über „linksrechtsdeutsche“ Querfront beim Spiegel

Die Springer-Welt stellt sich in letzter Zeit immer wieder an die Spitze einer radikal-individualistischen Inquisition, die jede Loyalität gegenüber einem Staatsvolk als verfassungsfeindlich betrachtet. Manche Autoren betreiben kaum etwas anderes als Hexenjagd gegen die letzten Reste von Patriotismus, die sie insbesondere im Umfeld der AfD erkennen und beim Verfassungsschutz denunzieren möchten. Zu diesen gehört Matthias … Welt klagt über „linksrechtsdeutsche“ Querfront beim Spiegel weiterlesen