Kein Bock auf NAFRIS/GRÜFRIS/DIMRIS/DHIMMIES

„Nafri ist eine ganz schreckliche Bezeichnung“ heult  ein unbekannter Komiker mit Wurzeln in Marokko bei den FAZkes herum. Er fühle sich mit Straftätern in eine Schublade gesteckt. „Nafri“ als Polizeikürzel für „Nordafrikaner“ ist also ein ganz schreckliches Wort? Wie schaut es dann mit Nordeuropäer oder Russe aus? Und darf man noch „Osteuropäer“ sagen? Jedenfalls ist … Kein Bock auf NAFRIS/GRÜFRIS/DIMRIS/DHIMMIES weiterlesen

UN-Arbeitsgruppe klagt: Deutschlands „Mohrenstraße“ Form des Rassismus

Eine UN-Arbeitsgruppe wirft Deutschland „strukturellen Rassismus“ vor. Dazu gehören auch U-Bahn Stationen wie die Mohrenstraße. Eine UN-Arbeitsgruppe sind mehrere Angehörige der Vereinten Nationen, die zusammen eine oder mehrere (!) Aufgaben bewältigen. Sie kümmern sich per Dokument darum, freie Staaten z.B. wegen der drohenden Klimakatastrophe anzufeinden und Forderungen aufzustellen (Als Ziel aller Maßnahmen gegen die drohende Klimakatastrophe wird  sowohl eine Begrenzung … UN-Arbeitsgruppe klagt: Deutschlands „Mohrenstraße“ Form des Rassismus weiterlesen

„Menschenrechte“: progressiv in welchem Sinne?

Der hochgeschätzte Islamkritiker Jürgen Fritz plädiert zum Jahresanfang für eine Kombination von konservativem und progressivem Denken, das große unerreichbare Ideale als Kraftquellen schätzt  und die „Menschenrechte“ als Daseinszweck der Politik versteht.  Damit beschreitet er einen ähnlichen Weg wie das Deutsche Institut für Menschenrechte, das auch mit etwa den gleichen Argumenten für die Bestrafung Thilos Sarrazins … „Menschenrechte“: progressiv in welchem Sinne? weiterlesen