huawei-auto autonom fahrend

Huawei-Autos fahren in Shanghai autonom

Die chinesische Firma Huawei wurde von der US-Regierung unter Trump massiv angegriffen, und Biden führt die Sanktionen fort. Huawei verlor auch im deutschen Mobiltelefonmarkt seine Stellung als Nr. 1, nachdem Google ihm die Nutzung seiner Android-Dienste verbot. Durch Ausschluss von der Nutzung der Chips und zugrundeliegender Nanotechnologie etc wollte man dem weltweit führenden 5G-Hersteller den Garaus machen. Merkel wurde angegriffen, auch aus dem transatlantischen Lager (und von einigen Trump-Fans), weil sie nicht so recht mitziehen wollte.

Inzwischen hat Huawei einen Ersatz für Android namens Hongmeng-OS und eigene Chip-Herstellung schon sehr weit gebracht. Letzte Woche kam noch eine neue Sensation hinzu. Auf der Automesse von Shanghai stellte Huawei eigene vollautomatische Fahrzeuge vor, und weitere chinesische Automobilhersteller präsentierten ebenfalls ihre mit Huawei-System autonom fahrenden Luxus-E-Automobile. Das Huawei-System ist laut Medienberichten der Konkurrenz von Tesla u.v.m. weit überlegen, da es autonomes Fahren auch in unübersichtlichen chinesischen Städten möglich macht, wie etwa Beispiele ab 1:45 im folgenden Video zeigen.

Das gleiche berichten Medien aus Taiwan, die in der Regel nicht dazu tendieren, festländische Erfolge zu übertreiben.


Bis vor kurzem weithin unbekannte chinesische Automobilhersteller führen auf einmal hinsichtlich Technologie und Verkaufszahlen in allen Segmenten, und auch Tesla produziert nun wie Apple hauptsächlich von China aus. Volkswagen schafft es mit ID.4 immerhin, im Markt der Elektro-Fahrzeuge ein Bein auf den Boden zu bekommen, aber es geht nur noch darum, einen traditionelle Nische zu verteidigen. Ähnliches gilt für die anderen Firmen der mit dem Kampf gegen die diskriminierende Ingenieurskultur der Alten Weißen Männer beschäftigten deutschen Automobilbranche. In einigen Nischen dringen chinesische Automobilhersteller bereits in Europa vor. Ein Drittel der E-Busse Europas stammt z.B. von BYD (Biyadi).

Das bedeutet nicht, dass jetzt Elon Musk einpacken müsse, aber sehr wohl, dass er ein Verkaufsargument weniger hat. Einpacken müssen aber vielleicht einige Startup-Unternehmen, auch in China, deren Existenzberechtigung allein in besonders leistungsfähiger Software für autonomes Fahren lag.
Bei der optischen Mikrochip-Herstellung den Vorsprung von ASML und Kunden aufzuholen, dürfte Huawei schwerer fallen, als bei Betriebssystemen und autonomen Fahren in Führung zu gehen, aber angesichts der völlig unverhofften Nachricht der letzten Woche macht sich auch diesbezüglich Optimismus breit. Die Zeiten, wo man China durch Technikentzug erpressen konnte, scheinen schneller als erwartet zu Ende zu gehen. Zweifellos bedeutet dies auch, dass eine Zeit auf uns zu kommt, in der das globale industrielle Produktionssystem tatsächlich sein Zentrum im Reich der Mitte hat und allerlei lukrative Erwerbsquellen von dortigen Unternehmen besetzt werden und die mitteleuropäische produktive Region (karolingische Alpenallianz, EU-Kern) zu einer peripheren Existenz absinken könnte, wozu ihre egalitäre Frömmelei, humanitäre Suizidpolitik und imperiale Überdehnung ein übriges tun. „Westliche Werte“ sind schon lange überbewertet. It’s the demography, stupid. Das simple Modell aus dem Buch „IQ and the Wealth of Nations“, das Lynn und Vanhanen zu Zeiten von Bill Clinton veröffentlichten, lässt wenig anderes erwarten, und Abwehrversuche führen nur auf destruktive Wege oder in Fantastereien wie die Großbritanniens, das gerade auf den Spuren von Lord Palmerston Kriegsschiffe ins Schwarze Meer und ins Südchinesische Meer schickt.


Auch die russische Firma Yandex ist im autonomen Fahren weit fortgeschritten, und Yandex wird derzeit auf vielen Gebieten, auch beim automatischen Übersetzen, eine vollwertige Alternative zu Google. Während die russische digitale Wirtschaft zusammen mit einer Reihe hochtechnologischer Branchen brilliante Fortschritte macht, fällt Russland insgesamt ebenso wie Europa und Amerika im Verhältnis zu China zurück. 2020 überholte China erstmals hinsichtlich Pro-Kopf-Einkommen Russland.

Ein Gedanke zu „Huawei-Autos fahren in Shanghai autonom“

Kommentare sind geschlossen.