Deutschland im Zangengriff seiner Destruktoren

Es sieht zappenduster aus für unser Vaterland, das Robert Habeck schon immer zum Kotzen fand.

Merkelland Messerland

Ein Land unter der Knute von Merkel und ihren willfährigen und aalglatten Paladinen wie Laschet, Söder, Daniel Günther, ihrem Propaganda-Apparat von ARD über ZDF bis SPIEGEL, ihrem Repressions-Apparat von Haldenwang über Kahane-Stiftung und Buntstasi und dem klerikalem Heuchel- und Schlepper-Konglomerat von Carola Rakete bis Bedford-Strohm. In den letzten 10 Jahren haben einige herausragende Denker aus Verzweiflung über den Niedergang dieses Landes Selbstmord verübt.

Merkels Pagen und Leckagen (c) Uwe Ostertag

Solange der Kühlschrank noch voll ist und die Fernbedienung noch funktioniert steckt der deutsche Michel den Kopf in den Sand. Warum der Fisch vom Kopfe her stinkt erklärt hören wir jetzt

von Isabella Klais

Die Destruktoren Deutschlands verrichten ihr perfides Werk in einer Art Zangenbewegung.

Vermittels nicht erforderlicher Corona-Maßnahmen haben die Schergen des Kasner-Regimes und der Blockparteien die deutsche Wirtschaft irreparabel geschädigt und betreiben dies ununterbrochen noch weiter. Parallel dazu werden Unsummen finanzieller Mittel unter dem Vorwand der Corona-Hilfe ins Ausland transferiert. Daß es nicht noch mehr wurde, ist das Verdienst der „sparsamen EU-Staaten“, die dem einen Riegel vorschoben. Deutschland haftet mit der Übernahme von Garantien für die aus der Mißwirtschaft anderer EU-Staaten resultierenden Schulden, die nicht ursächlich auf Corona zurückzuführen sind.

Das geschieht vor dem Hintergrund des Aufbaues unkalkulierbarer Währungsrisiken via der EU, die einen Zusammenbruch des monetären Systems, das wider allen Regeln neben der Spur läuft und nur noch künstlich für absehbare Zeit aufrechterhalten werden kann, unausweichlich machen.

Die deutschen Steuerzahler werden derweil enteignungsgleich zitronenartig ausgepreßt mit den weltweit höchsten Steuersätzen.

Durch die Beteiligung am wirtschaftlichen Sanktionsregime der USA gegen ihre globalen Widersacher trägt Deutschland schon derzeit die höchste Last an darauf beruhenden Einkommensausfällen (mehr als die USA selbst!) und ruiniert dadurch zudem seinen Ruf als verläßlicher Handelspartner für die Zukunft. Das Nawalni-Komplott, inszeniert von in- und ausländischen Feinden Deutschlands, droht nicht nur die eminent wichtigen Beziehungen zu Rußland zu vergiften und das Land vollends der Willkür der USA und ihrer Adepten auszuliefern, sondern Deutschland sichere und preisgünstige Energieversorgung vorzuenthalten, was sich infolge der gescheiterten Energiewende besonders fatal auswirken wird.

Nur zur Erinnerung: Es gab in nicht allzu ferner Vergangenheit eine Zeit, da verfügte Deutschland über die stabilste und begehrteste Währung der Welt, war Exportweltmeister mit florierender Wirtschaft und unterhielt beste außenpolitische Beziehungen in alle Lager, worauf sich die Chance gründete, auf internationaler Bühne anerkannt mitzuspielen.

In dieser bedrohlichen Situation, in der Deutschland um sein Überleben kämpft, setzen seine inneren Feinde ihre Arbeit an der zweiten Front fort, die mit der rechtswidrigen Umvolkung Deutschlands 2015 eröffnet wurde. Seither strömen primitive und kriminelle Massen aus dem Ausland hierher, kosten Milliarden und gefährden massivst die innere Sicherheit.

Der klerikale Abschaum Deutschlands betätigt sich mittlerweile nicht nur als Kinderschänder und knüpft dabei an Traditionen der Grünen an, sondern betreibt ein organisiertes Schlepperunwesen, das er als „Seenotrettung“ ausgibt. Damit erpreßt er andere EU-Staaten und natürlich Deutschland. An den Kosten, die dadurch entstehen, beteiligt er sich freilich nicht, obwohl er Kirchensteuern in Höhe von zwölftausend Millionen Euro jährlich vereinnahmt. Dem Corona-gebeutelten Handel in Deutschland gönnt er dagegen noch nicht einmal moderat erweiterte Ladenöffnungszeiten.

Der Winkeladvokat Norbert Röttgen, wahrlich eine der trübsten Kerzen in der nicht eben hellen Lampe der CDU, fordert lautstark das Ende des North-Stream II-Projektes auf einer Grundlage, die gegen Rußland noch nicht einmal für eine Indizienbeweisführung reicht. Das Kasner-Regime spielt indes gegenüber Rußland die debil-verblödete Nummer „Wir wissen etwas, das Ihr nicht wißt, verraten es aber nicht!“. Der wirtschaftliche Schaden ist dem geistigen Einzeller Röttgen gleichgültig; dafür aber blökt er vernehmlich im Konzert noch weiterer 15 CDU-Vollpfosten nach der Aufnahme der Brandstifter von Moria. Den Tatbestand der Nötigung kennt der Schmalspurjurist offenbar nicht. In Deutschland brannten schon diverse Invasorenunterkünfte, die den Insassen nicht genehm waren. Das Muster wird sich wiederholen mit dem Zuzug erprobter Feuerteufel aus Moria. Für den weiteren Zustrom schwerkriminellen Auswurfes anderer Länder sorgt der Erfolg dieses Konzeptes. Schon jetzt ist Deutschland zum Hort ausländischen Verbrechens mutiert.

Der gerade im Verdacht krimineller Kollusion (Fälle Warburg und Wirecard) stehende Olaf Scholz, der bereits in Hamburg mit seinem Bürgermeisteramt überfordert war, kann ebenfalls die Ausweitung der Verbrecherbasis nicht erwarten und läßt erahnen, was Deutschland mit diesem SPD-Kanzlerkandidaten bevorstünde. Wer in Hamburg Chaos zuließ, wird dies auch im Rest des Landes tun. Wer nicht Ordnung schaffen kann, darf nicht Kanzler werden, denn diese Erfahrung liegt schon vor.

Alle, die noch verstärkter Invasion des Bodensatzes der Welt nach Deutschland das Wort reden, seien daran erinnert, daß üblicherweise bezahlt, wer bestellt. Wer bereits im Schadensobligo steht, hat dagegen nichts mehr zu fordern und muß zum Schweigen gebracht werden. Hier, jetzt, sofort!!! Deutschland, verarmt und verfremdet, darf nicht zur gesicherten Zukunftsperspektive werden.

2 Gedanken zu „Deutschland im Zangengriff seiner Destruktoren“

  1. Und als ob das alles noch nicht schlimm genug ist, wird jetzt über den (alten) neuern StaBü-Unterricht in den Schulen nachgedacht. StaBü war die Abkürzung für Staatsbügerkunde-Unterricht. Die Indoktrination schlechthin in der DDR. Mit Benotung, versteht sich. Wer bei StaBü keine 1 hatte, der konnte ein eventuelles Studium gleich vergessen. So macht man aus Kindern Systemsklaven, die niemals widersprechen. Der Widerspruch kam erst, als das gesamte Land komplett am Boden lag und endlich auch genug von den sozislistisch-kommunistischen Idioten das zu spüren bekamen. Heute, wo es keinen „Westen“ mehr gibt, von dem man sich Rettung erträumen könnte, weil der Westen ahnungslos und überheblich (die Ossis sind eh alle doof) noch viel schlimmer ist, sind die Aussichten um ein Vielfaches trüber. Heute steht nämlich obendrein noch der Moslem…nein, nicht vor der Tür, sondern bereits im Lande und will hier sein „Dār as-Salām“, „Haus des Friedens“, was nicht weniger ist als dass der Islam die gesetzgebende Gesellschaftsform ist, errichten. Rette sich wer kann, ist da in sehr naher Zukunft wohl die einzige verbliebene Option, denn die Wahlergebnisse in NRW haben ja mal wieder gezeigt, wie weit die Verdummung bereits fortgeschritten ist.

Kommentar verfassen