Der gehorsame Bürger kaserniert sich – der Staat lässt alle Türen offen

Während sich der gehorsame Bürger brav kasernieren lässt, lässt die Regierung skandalöserweise alle Türen  weit offen. Leider nicht nur für das Lebensnotwendige, sondern ungeachtet der Corona-Krise in fahrlässiger Weise weiterhin brutal offen für wilde Zuwanderung und illegale Migration.

Während die Mobilität der Bürger jeden Tag mehr eingeschränkt wird, und die Bürger damit beschäftigt sind, aus dem HomeOffice heraus die Wirtschaft und vitalen Funktionen des Staates aufrecht zu erhalten, schafft es Innenminister Seehofer nicht einmal die geltenden Gesetze anzuwenden und Illegale an den Grenzen zurück zu weisen.

Andere Länder schließen folgerichtig und legal ihre Grenzen und Einfallstore, um Schaden vom eigenen Volk abzuwenden. Italien stoppt wegen der Seuchengefahr klugerweise die  illegalen Bootsmigranten – trotz hell-europäischer Abnahmegarantie.  Italien lässt die „clandestini“ nicht mehr an Land. Basta.  Seehofer und Gerald Knaus, der geistige Vater des deutschland-schädlichen EU-Türkei-Deals reiten populistische Motive einen unverantwortlichen Kurs gegen alle Vernunft zu fahren. In Krisen-Situationen sind scharfsinnige Analysen, kluge und weitsichtige Entscheidungen, beherztes Handeln und effektive Maßnahmen gefragt, kein Aussitzen und Lavieren in Manier der Pfarrerstochter. Strategen wie Dr. Curio (AfD) zeigen den notwendigen Mut zur Wahrheit:

5 Gedanken zu „Der gehorsame Bürger kaserniert sich – der Staat lässt alle Türen offen“

  1. Auf der Seite „Der Wahnsinn der Deutschlandhasser! findet sich folgendes posting:

    Netzfund:Wenn das stimmt..wäre es ein weiterer Beweis zum wach werden….

    Nachts, wenn alles schläft…….

    Während wir Bürger alle brav nach Anordnung, – oder besser Befehl – friedlich in unseren Bettchen schlummerten, herrschte auf dem kleinen Dresdner Flughafen reger Betrieb. 1 Maschine nach der anderen landete trotz Nachtflugverbot und die „teure Fracht“ ergoss sich dann in Busse…..viele Busse….
    Wie passend, dass in Deutschland quasi Ausgehverbot herrscht. Dann kann man ja die Umsiedlung noch mindestens 14 Tage in aller Seelenruhe durchführen.Ähnliche Berichte bekam ich übrigens auch aus Frankfurt….des Nachts, wenn eigentlich alles schläft….

    Ein Bericht vom 24.3.2020 von Johannes Gerhardt :

    Nebenbei erwähnt…..
    ———————-
    Warum war ich die ganze Nacht wach? Ich wollte was überprüfen und es bewiesen haben, ein Gerücht was rumgeht und ich angezweifelt hatte. Also mal von Anfang an. Ich hörte das Nachts in Dresden ab und zu mal Flugzeuge mit Flüchtlingen landen. Mhhhh……..
    In der jetzigen Zeit wird viel Blödsinn erzählt und viele Gerüchte verbreitet, daher dachte ich das es besser ist das mal nachzuprüfen.
    Sandro, ein guter Freund von mir hat sich bereit erklärt mitzumachen. Er fuhr die Nacht 23:00 Uhr, bei Beginn des Nachtflugverbotes zum Dresdner Flughafen, stellte sich an die einzige Ausfahrtsstraße mit ordentlich Snacks und viel Energy und wartete. Ich habe mich im Gegenzug an den PC gesetzt und Flightradar sowie 2 andere Programme laufen lassen um zu sehen was in der Luft so passiert.
    01:37 Uhr ist eine 737 in Dresden gelandet. Auf dem Radar war nichts zu sehen, vielleicht Militär? 02:21 sind an Sandro 6 volle Busse mit optisch südländischen Menschen vorbeigefahren. Dank der Innenbeleuchtung der Busse konnte man ein wenig was sehen.
    01:55 Uhr kam die 2. Maschine
    02:15 Uhr wieder eine und 02:55 Uhr wieder eine.
    03:20 Uhr kam noch eine und dann war Schluss.
    Jedes mal kurz nach der Landung fuhren immer 6 Buse an Sandro vorbei und jedes mal knallvoll mit südländischen Personen.
    5 Flugzeuge in der Nacht und 30 volle Buse a ca. 50 Personen.
    Also sind in der Nacht auf geheimnisvolle Weise 1.500 Personen mit südländischen Aussehen in Dresden gelandet und sofort abtransportiert wurden. Auf dem Flightradar und anderen Programmen welche öffentlich zugänglich sind war nichts zu sehen. Also quasi Geistermaschinen. Ähnliche Berichte erfuhr ich vor Tagen aus Erfurt, Kamenz und anderen recht kleinen Flughäfen. Sowas soll sich jede Nacht seit 5 Tagen abspielen. Also werden doch heimlich Flüchtlinge nachts eingeflogen und dann auf die EAE verteilt bzw. direkt in Wohnungen gebracht. In allen 30 Busen die Sandro gesehen hat waren augenscheinlich keine Kinder oder Frauen zu entdecken. Ok, die Buse waren recht zügig unterwegs und Sandro hat ja nun auch keine SlowMo Augen aber es war augenscheinlich nichts zu sehen was Frauen oder Kinder betrifft. Jeder kann sich nun selber seine Meinung bilden und spekulieren. Bewiesen ist es und daran gibt es nix zu rütteln. Woher diese Menschen kommen können wir nicht sagen aber die Vermutung ist das es diese von der Türkisch/Griechischen Grenze sind. Auf jeden Fall scheint der Shuttleservice seitens der Regierung trotz Coronakrise noch zu funktionieren.
    Euer Joe
    Quelle:

    @germanischerwiderstand

    @unzensiert

    1. Mich wundert gar nichts mehr … und Merkel sowie ihre Partei gewinnt an Zustimmung.

      Dazu ein passender Kommentar zum heutigen Presseclub: „Dieser C-Virus ist ein Glückfall für die Merkel: Alles falsch machen, was falsch zu machen geht und trotzdem als Sieger hervorgehen. Ich kann das nicht verstehen. Sind wir nur noch die Lemminge und haben das eigenständige Denken an der Garderobe abgegeben?“

      1. Es ist wohl normal, dass Menschen über Politik nicht gründlich nachdenken und einfach der leitmedialen Herde folgen.

  2. Es ist zum Verzweifeln! Nichts hindert unsere Regierung daran uns auszurotten. Sind die da oben dumm oder steckt doch ein Plan dahinter?

    Nachfolgend ein paar Kommentare zum Video von Dr. Gottfried Curio:

    „Diese sozialistische Regierung „vergewaltigt“ das eigene Volk. So gesehen ist diese Regierung der massenhaften Vergewaltigung von Menschen anzuklagen.“

    „Die Einstellung der Bevölkerung gegenüber Zuwanderung wird sich bald ändern, falls die Leute nicht inzwischen völlig verblödet sind. Ich habe wenig Hoffnung.“

    „Es muss noch viel mehr weltoffen, tolerant multikulturell, blutig, bunt bereichert werden. Aber auch dann sagt das Pack noch danke an Merkel und das Regime.

    „Die Deutschen sind selten dämlich, und das sage ich als Biodeutscher. Nimmt man Ihnen eine Packung Klopapier weg, ticken Sie aus, wegen einem Mundschutz bringen sie sich fast gegenseitig um. Aber Flüchtlinge, die ganz Deutschland ruinieren und die Krankheiten mitbringen, das finden Sie gut.“

    Meine Meinung: Leider können wir nicht einmal das Land verlassen, da es keine Fluchtwege für uns Deutsche gibt. Kein Land lässt uns noch rein, was wegen der Ansteckungsgefahr sowieso nicht sinnvoll wäre. Aber für jeden „Asylbegehrenden“ ist die Grenze offen. Wer versteht das noch?

Kommentare sind geschlossen.