Katharina Schulze bei Lanz: Dauergrinsen in Endlosschleife

Der Fisch stinkt vom Kopfe her. Eine Erfahrung, die in besonderem Maße für die GRÜNEN gilt. Wer in der Hierarchie der GRÜNEN ganz nach oben gelangen wollte, hatte in seiner vita nicht selten pikante oder perverse Qualitäten wie Bullenklatscher, Steinewerfer, Inzest-Verfechter, Kerosin-Fetischist, Trieb- oder Drogentäter, Steuerhinterzieher, Denunziant oder sonstige bizarre Neigungen als zündendes Argument um sich unter Seinesgleichen als Alphatier aufzuplustern.

Aufgrund welcher Qualitäten Katharina Schulze zum Aushängeschild der GRÜNEN in Bayern erkoren wurde erschließt sich mir definitiv nicht. Ich kann mich nicht erinnern, je über eine einzige intelligente Aussage von ihr gestolpert zu sein. Im Gegenteil, ihren Ausflüssen und Ergüssen auf twitter und facebook fehlen nur noch die Fanfaren der Siegesmeldungen von der Bezwingung eines Eisbechers in Kalifornien oder der Kapitulation des Feinstaubs.

Linksextremismus scheint für Katharina Schulze dagegen absolut kein Problem zu sein. Über dieses Thema gäbe es genug zu schreiben. Connewitz, G 20, Anschläge auf Wirte, Polizisten und Zivilisten. Nichts davon in den social media der Katharina Schulze. Während Personen nach einem arbeitstreichen Leben von Existenzsorgen geplagt werden echauffiert sich die nicht am Hungertuch nagende Grünenchefin über die Tampon-Bepreisung (!). Man kann ihre Wut verstehen: gedankenlose alte weisse Männer beschäftigen sich zu sehr mit Nebensächlichkeiten wie der Erzeugung von Trinkwasser, Strom und Müllabfuhr.

Nach einigen bedeutungsschwangeren und schwulstigen Zeilen in Katharinas Worthülsen-Müsli  wähnt man sich im Tagebuch einer manischen Spätpubertären mit Ausrottungsphantasien gegen Minderheiten wie alte weisse Männer.

Katharina Schulze geht mir auf den Zeiger. Da befinde ich mich in guter Gesellschaft mit

 

Hadmut Danisch

„Katharina Schulze – Herrje, ist die Frau blöd

Unfassbar naiv.

Gerade bei Lanz Katharina Schulz gesehen, die mit debil-selbstgefälligem-selbstverliebtem Dauergrinsen eine Zukunftsutopie hinmalt, in der es keine Individualautos mehr gibt und dann alles so wunderbar ist, wo man dann – emotional gestikulierend – „verweilen” kann, weil soviel Platz ist.

Man müsse mutig sein, Mut machen, etwas wagen, das sei ihre Politik und so.

Denkgehalt null, nur so emotionales „Ach, wär das schön”. Fragen, Einwände, ignoriert die alles. Aber permanent übereuphorisch, ähnlich wie Claudia Roth. Was es mit Mut zu tun haben soll, wenn jedes Rikiso auf Kosten anderer geht, nicht ersichtlich. Andere verlieren Arbeitsplätze, sie wird vom Steuerzahler bezahlt und bekommt dann Pension.

Und wenn Lanz (im Rahmen einer intellektuellen Möglichkeiten) Einwände erhebt oder Fragen stellt, kommt von ihr so ein Rundumgrinsen, sie grinst, wie der Rasensprenger meiner Nachbarin Wasser verteilt. So rundum und hin und her. Und redet wie ein Wasserfall, wie die Roth. Und freut sich über sich selbst. Wie die Roth. Einwände beachtet die eigentlich gar nicht.

Wie kommt sowas? Wie kann man so drauf sein?

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass manche Politiker, vor allem Politikerinnen, mit sich selbst, ihren Aufgaben, überfordert sind, depressiv werden, und dann Antidepressiva einwerfen. Und dann sind die da wie aufgezogen, wie das Schellenäffchen aus der Batteriewerbung. Ich kenne mich mit sowas nur nicht aus, kann es nicht beurteilen. Ich habe in Natura noch keine Menschen erlebt, die so derb überdreht auftreten.

Lanz sagt, dass wir am Weltklimadingsaufkommen nur 2% Anteil haben, wir künftig mehr Strom brauchen, absurd viel Geld ausgeben und alles absurd teuer wird, und fragt, wo der Strom herkommen soll.

Sie redet völlig dran vorbei und erzählt irgendwas, dass wir die Kohlekraftwerke abschalten müssen, um die Klimaziele zu erreichen, und es Experten gibt, die sagen, dass wir die erneuerbaren Energieen und so weiter und so fort. Redet wie ein Maschinengewehr, aber ständig an den Fragen vorbei. Alle finden es bedenklich und sind ernst, und sie grinst und lacht und amüsiert sich.

Andere sagen, was alles schief geht und nicht passt, und sie grinst amüsiert-süffisant. Sie grinst immer. Ständig. Nichts ist lustig, und sie grinst amüsiert.

Ist die so blöd? Oder ist die vor der Kamera auf Droge oder auf Antidepressiva? Oder woran liegt das, wie kommt man in so einen Gemütszustand?

 

Anhang:

Während andere Doktorarbeiten schreiben wischt Katharina Schulze alle Argumente mit einem Mittelfinger vom Tisch. In Robert Lembkes Heiterem Beruferaten hätte der Stinkefinger die Gesuchte im Handumdrehen enttarnt.

Aktuell bewegt sich der Kurs von Katharina Schulzes Stinkefingerbei 500.-Euro, wie ein Gericht am 30. Januar 2020 befand. Im Zusammenhang damit hob das Gericht die Immunität der Abgeordneten Schulze auf.

Querverweise:

https://bayernistfrei.com/2016/04/05/katharina-schulze/

https://ef-magazin.de/2020/01/31/16410-gruenen-politikerin-katharina-schulze-in-der-talkshow-markus-lanz-biohuhn-auf-speed

Katharina Schulzes Mittelfinger: noch eine aufgehobene Immunität

https://www.merkur.de/politik/katharina-schulze-gruenen-ermittlungen-justiz-immunitaet-aufgehoben-npd-demo-mittelfinger-13511685.html

https://www.br.de/nachrichten/bayern/schulze-nach-mittelfinger-geste-weiter-gegen-rechts-kaempfen,Rp9nV0v

12 Gedanken zu „Katharina Schulze bei Lanz: Dauergrinsen in Endlosschleife“

  1. Ich habe diese dumme Pute auch schonmal im Internet „bewundern“ dürfen ( müssen ), ich denke, diese Karikatur einer Frau ist von Natur aus blöd und sonnt sich nun in dem Status „Politiker – mächtig , Hauptsache Ich, Größenwahn, Selbstüberschätzung … die typische grüne Totalsozialistin/ -kommunistin : Verzicht für alle, Armut für alle, Verbote für alle – aber bloß nicht für Hennen, wie sie eine ist ! Ich werde es wohl nie verstehen, wie derartig verkümmerte Seelen in einen derartig wichtigen Verantwortungsbereich gelangen können ! Aber ich bin ja auch nur ein „böser, alter, weißer Mann, der jahrzehntelang produktiv gearbeitet hat … damit solche, hmmhmh .. Figuren, Schreckschrauben ihr dümmliches Gesabbel in alle Öffentlichkeit absondern können ???!!!

    1. Ja Werner. wie recht du hast … und ich bin eine „böse, alte, weiße (blonde) Frau“, die sich dir anschließt. Katherinchen, nee „Schnatterinchen“ ist nicht tragbar, eine Zumutung, schrecklich diese Person.

      1. Hmmmhmh… woher weißt du, daß ihr dämlichen, alten, weißen Weiber die nächsten sind … und dann auch noch blond ! Etwa auch blaue Augen ? Hahahaha ! Gnade Gott diesem Katharinchen und ihrer geist- und seelenlosen Gefolgschaft, wenn sie, mangels alter, böser, weißer Männer und (nun auch ) Frauen sich ihren Lebensunterhalt mit Arbeit verdienen müssen ! Dann werden die auf schmerzhafte Weise merken, daß man dummes Geschwätz nicht essen kann …

      2. … esa soll natürlich heißen …“ die nächsten seid“ – wieder mal zu flott getippt.

  2. Dreifach als „alt, weiß, männlich“ diffamiert ist mein Ruf ohnehin ruiniert, womit sich völlig ungeniert leben lässt. Von der emotionalen, biologischen Seite betrachtet hat Katharina Schulze wenn zwar nicht meine Stimme als Stimmvieh schon aber als Sympathisant ihrer Show.

    „Von der Grünen Katzi und dem Identiären Martin“:

    http://n0by.blogspot.com/2018/10/von-der-grunen-katzi-und-dem.html

  3. Der Verlauf der Sendung ist ein Paradebeispiel für Framing und wie man grüne Themen dann am Ende in den Schuldkult projeziert. Peter Maffay ist das Bindeglied dazu der dann in süßer Ausdrucksweise als nützlicher Idiot die Brücke zu Nazizeit baut um dann die Stabsübergabe zur Nazi-Gedenkstätte schafft um die jetzige Zeit, unsere Unternehmen die mit Kreativität und Schaffenskraft seit 1945 für den Wohlstand der Schulze-Generation gesorgt hat, am Ende in die Tonne tritt, weil das (unsere Automobilindustrie) ist ja alles Nazi. Die versteckte Botschaft seiner Bilder wird zum Ende der Sendung klar: Wir dürfen jetzt gegenüber der Gesellschaft moralisch totalitär sein, bevor die Gesellschaft uns (den Protagonisten der Sendung) die Deutungshoheit nimmt. Ich nenne dieses Framing übelste Propaganda! Eine der übelsten Arten von totalitärer Propaganda zu machen ist diese Art des Deutschen Fernsehens. Lanz und Co. geben den totalen Lanz goebbeln was das Zeug hält. Diese Art der orwellschen Gehirnwäsche ist ein Tiefpunk in unserem deutschen Fernsehen. Diese Sendung sollte künftig in jedem Medienseminar von Studenten analysiert werden. An dieser Sendung lässt sich Framing, Propaganda und Kontaminierunng von Geschichtsumdeutung geradezu beispielhaft analysieren. Schulze und Lanz werden ständig von der Kamera verfolgt wie sie dem ganzen Verlauf ständig wie Abnickhasen verständnisvoll nicken. Während der selbstdenkende Fernsehzuschauer nur noch schreiend vor der Glotze sitzt und sich ans Hirn fasst und fragt: Haben die noch alles Tassen im Schrank?

  4. Tja, dass Eisbecher-Kathi-Schulze und Langstrecken-Luisa-Neubauer, auch als die „blondierte Hupfdohle“ und die „herumspringende Pudelmütze“ bekannt, jemals ein Kompetenzcenter aufmachen werden, dass erscheint naturgemäß schon an den neurologischen Inhärenzen zu scheitern.

    Derart naturbelassen, wie diese beiden grünen Grazien selbstgefällig und exaltiert von sich überpudert daher kommen, können sie sich aber gerne mit der ebenso retardierten Baerbock an einen Katzentisch setzen und als die drei Koboldinchen von der Resterampe Kasperlinnentheater spielen.

    Das Zeug dazu haben sie ja immerhin …

  5. Neues zur Linken Demokratie in Schland … gibts grade in Thüringen zu bewundern.

    Da wird die CDU Thüringen mit den Linken und Grünen regieren!

    In Vorbereitung auf das, was im Bundestag für ganz Deutschland passieren wird …

    Die Staatsratsvorsitzende Merkel hat es so befohlen.

    Das ist in der Deutschen Demokratie mit Deutschen Schafen ohne weiteres möglich. Siehe z.B. den Bruch des Deuschen Grundgesetzes 2015 durch Merkel..! (Dieser Verfassungsbruch wird bis Heute weiter geführt!)

    Vom Bruch Europäischen Rechts, wie z.B. Dubliner EU Vertrag brauch ich hier erst gar nicht anzufangen …Das hat schliesslich zum Brexit geführt!

    https://www.journalistenwatch.com/2020/02/06/staatsratsvorsitzende-merkel-thueringen/

    web Archive Sicherung:

    http://archive.is/BEoZx

Kommentare sind geschlossen.