Italien: AFD-Partner Lega deklassiert Bunt bei Regionalwahlen in Umbrien

Auweia. Im bisher linksregierten Umbrien gab´s einen Donnerschlag bei den Wahlen heute. Ist das nun das Wahlergebnis der Neuen Mitte, von der der Staatsfunk schwafelt? Bunt ist doch überall auf dem Rückzug-  auch in Thüringen. Zwar legt die Linke leicht zu, aber weniger, als SPD und Grüne verlieren. Doch nun zu Italien:

Die Regierungs-Buntparteien bei 1 Prozent, die AFD-Partner Partei Lega bei  39%, bzw. 60 Prozent ?  Nein Sie lesen richtig.

Unten die Grafik von Europe Elects. In Umbrien kommen die Bunten mit ihren Parteien BP auf 2,4% und 1,4%. Als Regierungsparteien. Da schaut selbst das SPD-Ergebnis in Thüringen (8,2%) besser aus.  Die PD, die Sozialisten stürzen auf 19% ab. In ihrer Hochburg. Das ergibt für die Vereinigte Bunte zusammen so um die 20 Prozent. Dagegen legen die Lega um 25 Prozent zu, die FDL, eine weitere rechtspopulistische Bewegung, legt um 5 Prozent zu. Zusammen dann ein Zuwachs von 30 Prozent.  Die 5 Sterne Bewegung stürzt ab. TP und UC , ebenfalls rechts legt zu.

Doch warum labern wir nun von 60% für die Rassisten und Faschisten von der Lega, wie Salvini selbst ironisch im Wahlkampf die Rechten beschrieb?

Nun dann schaut mal da:

Die Vereinigte Rechte unter der Führerin von der Lega als Kandidatin demnach bei 60 Prozent.  Der Kollektivkandidat der Bunten hingegen nur bei 33 Prozent. Auch hier `ne Verdopplung bei den Rechten. Also Verdopplung ist nicht nur von 10 auf 24 Prozent  möglich, wie in Thüringen, sondern auch von 34 auf 60. Ja nee, aber Bunt die Neue Mitte? Ach, ARD und ZDF lasst es gut sein.

Aber ja, ist klar. Für die AFD ist natürlich bei 20-30% Schluss.  Da hat sie dann ihren Zenit erreicht. Hat zumindest der German Staatsfunk behauptet, und wissenschaftliche Autoritäten wie Forsa-Güllner wiederholen es ständig. Klar, das hat Bunt in Italien ja auch einmal vermutet. Da wurde stets die Lega zu niedrig taxiert. Am Ende wars Wahlergebnis schon damals höher.  Höcke hat also nicht ganz unrecht, wenn er sagt, daß er nächstes Mal die absolute Mehrheit holt. Möglich ist es. Wie Vorreiter Italien zeigt. Es kommt ganz auf die Bewegung selbst an.

3 Gedanken zu „Italien: AFD-Partner Lega deklassiert Bunt bei Regionalwahlen in Umbrien“

  1. Umbrien und Lega: Wunderbar!

    Leider gibt es aktuell keinen Anlass, Höcke (der ein demütigendes Erststimmenergebnis erzielt hat) in seinen Träumen Recht zu geben. Über die Situation habe ich an anderer Stelle geschrieben:

    Zweifellos ist das Wahlergebnis der AfD in Thüringen ein Erfolg. Eine sinnvolle Beurteilung ergibt sich jedoch nicht aus dem Vergleich mit der letzten Landtagswahl 2014. Die AfD in den östlichen Bundesländern ist seit der Bundestagswahl 2017 auf einem Niveau zwischen 20% und 30% angekommen und dort stabil mit weiteren leichten Zugewinnen in den Landtagswahlen dieses Jahres.

    Die Entwicklung in Thüringen:
    BW 2017=22,7%
    EUW 2019= 22,5%
    LW 2019=23,4%

    Sachsen:
    BW 2017=27%
    EUW=25,3%
    LW 2019=27,5%

    Den einzigen deutlicheren Sprung schafften die Brandenburger:
    BW 2017=20,2%
    EUW=19,9%
    LW=23,5%

    Den großen Sprung in der Wählerzustimmung haben wir zwischen 2014 und 2017 gemacht, seitdem verharren wir auf einem guten Niveau mit leichten Zugewinnen, aber ohne aktuelle Aussicht auf Regierungsbeteiligung.

    Im Westen ist die Situation eine ganz andere, da wird das Ergebnis der LW in Baden-Württemberg ersten Aufschluss geben.

    Es erscheint nötig, zu analysieren, was uns heute hindert, weitere deutliche Einbrüche in die Wählerbasis der Altparteien zu erzielen.

  2. In Umbrien sind die meisten Menschen nicht so verblödet und unterwürfig wie das meiste deutsche Wahlvieh !
    Ich kann es nicht leiden das Parteien die sich für das Volk bzw. Bürger einsetzen als Rechts bezeichnet werden, denn Parteien die sich für das Volk einsetzen sind Gerade und nicht Rechts oder gar konservative Mitte.
    Links- und Rechtsparteien haben genug Völker in Leid, Mord und Totschlag geleitet weil die durch ihre Raffgier, Arroganz und Hochmut einfach nur Sklaven der Bankster waren und auch noch sind !
    Und sowas kann mit Parteien die Gerade sind, nicht passieren Dank ihrer Volksnähe.

Kommentare sind geschlossen.