Identitäre: Niederlage für Ex-Kanzler-Kurz und deutschen Verfassungsschutz

von B.T. (zuvor publiziert auf ZUR ZEIT)

6 Gedanken zu „Identitäre: Niederlage für Ex-Kanzler-Kurz und deutschen Verfassungsschutz“

  1. Ich habe mich mal durch verschiedene Informationen über Aktionen der IB geklickt. Dabei habe ich festgestellt, dass die – hauptsächlich jungen – Identitären eigentlich nichts anderes machen, wie beispielsweise Greepeace oder Robin Wood. Irgendwelche demokratiefeindlichen, grundgesetzwidrigen oder menschenverachtende Aktionen konnte ich nicht entdecken. Dann müssten eher verschiedene Aussagen von Politikern der etablierten Parteien mal näher unter die Lupe genommen werden. Übrigens: wenn Menschen nicht mal in der Jugend über die Stränge schlagen und sich die Hörner abstoßen können, wann denn dann? Meine Sturm-und-Drang-Zeit ist mit einem Alter von 70+ leider schon vorbei, aber bei manchen Aktionen würde ich auch noch mitmachen.

  2. Noch gibt es in der Judikative Menschen, die sich dem rotgrünen Totalitarismus widersetzen

    1. Gottseidank! Die Dämonisierung der Identitären durch medientreue Politiker und die Schikanen und Repressalien gegen die Identitären zeigen, daß wir auf dem besten Weg zum rotgrünbunten Totalitarismus befinden.

Kommentare sind geschlossen.