ISIS & co: Wieviel Terror steckt im Antifaschismus?

Terrorattacken auf rechte Politiker sind keine Seltenheit. Der geplante Bombenanschlag auf HC Strache oder der jüngste Brandanschlag auf eine AFD-Familie, um nur zwei Beispiele der letzten Tage und Wochen zu nennen. Die USA will nun dem Treiben nicht länger zusehen. Und so spricht der Präsident der westlichen Welt Donald Trump  in Bezug auf die so genannte Antifa von einer Terrororganisation.

Demnächst folgen entsprechende Dekrete, die auch Auswirkungen für die EUDSSR haben könnten, auch wenn in Buntland die Humanitärfrömmlerkultur  „Staatsräson“ ist. Im vorauseilendem Gehorsam hat der Bündnispartner der USA, Polen bereits reagiert und sich gegen den LGTB-Menschenrechtsmob – durchtränkt von Kommunisten und gewaltbereiten Antifas –   zu Wehr gesetzt. Hier können sich inzwischen Städte und Regionen zur LTGB-freien Zone erklären.

 

Damit ist sichergestellt, daß zukünftig   bunte Firmen es sich zweimal überlegen, ob sie sich gegen das Abendland stellen, und  Mitarbeiter entlassen, nur weil sie Christen sind. Mitarbeiter dürfen glauben was sie wollen.Deshalb ist die Kampagne gegen den LGBT-Zwang nur richtig.

Doch wie konnte es soweit kommen, daß wir inzwischen in einer Gesellschaft leben, in der Christen entlassen werden, weil sie Christen sind ( Zitieren von Bibelzitaten), während Muslime Entschädigungen bekommen, wenn sie nicht eingestellt werden?

Nun, die Antwort liegt bei den bunten Menschenrechtsorganisationen. Die kämpfen für alles, was den Nationalstaat – also die westlichen Demokratien – zerstört. Schließlich ist Nationalismus böse.

 

2 Gedanken zu „ISIS & co: Wieviel Terror steckt im Antifaschismus?“

  1. Linke Gewalt prägt Nachkriegs-Deutschland. Entweder im SED-Staat, wo eine brutale Justiz alle vermeintlichen Staatsfeinde liquidierte oder im Knast verelenden ließ.
    Aber nicht nur die vom Polizisten-Mörder Mielke geleitete Stasi steht für linken Fanatismus und Gewalt. Als Nachgeburt der Gewalt schaffte es z.B. der Polizisten-Klatscher und Steinewerfer Joschka Fischer als Krimineller in höchste Ämter. Für Gewalt und Fanatismus stehen auch destruktive kriminelle Vereinigungen wie die RAF und Antifa. Sekundiert von den geistigen Brandstiftern der Stasi-Nachgeburt Kahane und ihrer AAS.

Kommentare sind geschlossen.