Ein sehr unkluger Schachzug

von Isabella Klais

Claus Strunz fiel auf. Unter den Propagandisten und Disseminatoren von Lug und Trug des Kasner-Regimes war er ein erfreulicher Kontrapunkt. Ein Mann mit Intelligenz, kritischem Verstand und Mut.
Diese Eigenschaften setzte er regelmäßig ein, um in seinen brillanten Kommentaren aufzuzeigen, was in Deutschland schieflief und warum. Dabei nahm er kein Blatt vor den Mund und scheute nicht davor zurück, die dafür Verantwortlichen zu benennen.

Das konnte nicht lange gut gehen. In einem Regimepropagandaapparat konnte eine Perle unter Säuen nicht reüssieren. Doch daß sie dort noch nicht einmal überleben durfte, zeigt die geistige Armut des Regimes, das sich in seiner intellektuellen Hilflosigkeit nicht der argumentativen Konfrontation zu stellen vermag, da es dabei nicht bestehen könnte. Diese kognitive Dürftigkeit, gepaart mit Feigheit, für die der Name Angela Kasners steht, erlaubt sich noch nicht einmal ein Vorzeigefeigenblatt in der Person eines Kritikers. Dabei ist diese Methode beliebt und bewährt bei totalitären Regimen als formale Abwehr~ und Verteidigungsstrategie gegen den Vorwurf der Unterdrückung Oppositioneller.
Wie groß müssen Angst und Unsicherheit sein, wenn man sich nur noch mit der Eliminierung der Vertreter abweichender Meinungen zu erwehren weiß?!

Doch nicht genug! In der Sendung „Akte“ auf SAT1 wird Claus Strunz abgelöst von …
… natürlich einer Frau, deren Stilettos wohl nicht nur für physische Behinderung stehen, wovon auch ihr tief aufgeknöpftes Oberteil nicht ablenkt. Auf dem Titelbild sitzt sie auf einem Bein. Beweglichkeit demonstriert man anders. Seriosität ebenfalls.
Und das Beste ist: Sie kommt von CDU-TV!
Wenn das dann mit der Tautologie „Akte bekommt eine weibliche Moderatorin.“ angekündigt wird, weiß man bescheid, daß die schwarzen Rappen sich einmal mehr als dumme Idioten entlarvt haben.

Noch Fragen? Kasner, geht ’s noch?

https://www.achgut.com/artikel/gehts_noch_claus_strunz/p5
https://steemit.com/deutsch/@isabellaklais/6f4euy-claus-strunz-der-weisse-rabe-ein-qualitaetsjournalist-mit-klarsicht-und-mut
http://www.quotenmeter.de/n/110678/konsequenter-schritt-akte-bekommt-eine-weibliche-moderatorin
strunz_deutschland-620x414.jpg

3 Kommentare zu „Ein sehr unkluger Schachzug“

  1. Tja, Freunde der Nacht. Mösen-Marxismus allerorten. Im TV fast nur noch quakende, mit gequetschtem Stimmchen agitierende vaginöse Voluntärinnen. Demnächst eine leyenhafte Eule als EU-Vorsteherin, die, noch nicht mal im Amt, bereits Schneckenquoten fordert. Eine testosterongeflutete trockene Muschi französischer Herkunft als Hauptdarstellerin des EZB-Dramas. Und AKK- Annegret kann Kriege- als Bundeskapitulationsministerin. Mir als ehemaligem Marineoffizier rostet der Dolch, wenn ich dran denke, dass der Verband dereinst von einer Fotzen-Fregatte geführt wird, an deren Oberdeck die Schwuchteln Spalier stehen und am Mast statt der Kriegs- die bunte Tuntenflagge flattert.“ Gib mir Deine Hand, Deine weiche Hand, denn wir fahren, denn wir fahren, denn wir fahren auf den trocknen Sand“.

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.