30 Tage Facebook-Sperre wegen offizieller Pressemitteilung zur Identitären Bewegung

von SB – eine Übernahme von „Journalistenwatch

 

Nachdem der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Räpple eine offizielle Pressemitteilung zur Identitären Bewegung (IB) und deren Einstufung durch den Verfassungsschutz als angeblich „rechtsextrem“ veröffentlicht, wird sein Facebook-Accout für 30 Tage gesperrt. Räpple stellt fest: „Facebook hat jedes Maß der Normalität und grundgesetzlichen Meinungsfreiheit verloren!“

Stefan Räpple, AfD-Landtagsabgeordneter im baden-württembergischen Landtag, äußerte sich auf Facebook zur Identitären Bewegung. Er stellte in einer Pressemitteilung fest:

Die Identitäre Bewegung, das sind junge, aktive Menschen, die sich friedlich für unser Deutschland und dessen Erhalt einsetzen. Eine politische Vereinigung ist nur extremistisch, wenn sie Gewalt ausübt. Auf die Identitären trifft das nicht zu.

Respekt vor IB Aktivisten.

Ich habe Respekt vor den jungen, mutigen IB Aktivisten, die seit Jahren diszipliniert und gewaltfrei auftreten. Sie agieren auf eigene Kosten und riskieren dabei ihren Job und Ihre Karriere. Wer Deutschland liebt, muss sich vor ihnen verneigen.

Regierung missbraucht Geheimdienst.

Der sogenannte „Verfassungsschutz“ ist ein politisches Kampfinstrument der Regierung gegen die Opposition.

Minister Strobl und auf Bundesebene Seehofer missbrauchen meines Erachtens den Geheimdienst für Parteizwecke. Würde es wirklich einen unabhängigen Verfassungsschutz geben, würde dieser die Jugendorganisationen der Grünen und der SPD ins Visier nehmen. Diese skandieren „Nie wieder Deutschland“ und schrecken, wie in Freiburg und bei anderen Aktionen gegen die IB gesehen, nicht vor der Anwendung von Gewalt zurück.

Daraufhin wurde sein Facebook-Account für 30 Tage gesperrt:


Nicht nur Räpple erkennt, dass Facebook jedes Maß der Normalität und grundgesetzlichen Meinungsfreiheit verloren hat. Im Kommentarbereich heißt es:

„Unfassbar, diese Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit in unserem Land. Facebook ist schlimmer, als Orwell das Wahrheitsministierium in seiner Fiktion 1984 beschrieben hat.“ (SB)

Anhang:

Zuviele Indizien weisen darauf hin, daß eine Opposition in diesem Land mundtot gemacht werden soll.

Facebook Sperre
Identitäre
Douglas Murray

Auch Autoren der Freien Presse und des alternativen Blogs „Bayern ist frei“ wurden nachträglich durch Sperren wegen eindeutig als SATIRE gekennzeichneter Beiträge oder wegen des Postings eines von den Identitären geteilten Zitats des renommierten britischen Buchautors Douglas Murray an der freien Meinungsäußerung behindert.

Facebook-Zensur:

Bei Humor hört der Spaß für Bunte endgültig auf.

In der SPD, bei Bunten und Facebook gibt es weder Algorithmen noch Beauftragte für Humor.

Humor ist für Bunte Neuland oder bestenfalls ein öffentliches Ärgernis. Nicht nur Stefan Räpple, Akif Pirincci, Bayern ist frei, Imad Karim oder andere wie der AfD-Politiker Ralf Stadler wurden wegen Import von Satire durch repressiven Maßnahmen ausgezeichnet:

bayernistfrei-375x400
Ralf Stadler (AfD);  Bayern ist frei;  Jeff Foxworthy (US-Comedian)

https://bayernistfrei.com/2019/01/03/warum-sind-muslime-ungluecklich/

5 Kommentare zu „30 Tage Facebook-Sperre wegen offizieller Pressemitteilung zur Identitären Bewegung“

  1. Ja, liebe Freunde, Dzershinsky, Berija und Erich Mielke winken aus ihren stinkenden Grüften. Und Guevara spielt das „Lied vom Tod“ auf der Balalaika dazu. Sie sind alle wieder da. Sie heißen nicht mehr Tscheka, KGB und Stasi, sondern Aas-Stiftung, Correctiv , FB und Twitter. Die neuen Top Spitzel sind Kahane, Maas und Böhmermann. Der Exekutor Haldenwang, der das Recht zum Rückzug zwang. Es gibt hier tatsächlich immer noch Millionen von Leuten, die glauben, wir leben noch in einem Rechtsstaat. Stimmt nicht. Fake-Demokratie, Fake-Freiheit. Fake-Sicherheit, Fake-Wirtschaft , powered by Fake-Energie.
    Das einzige,das kein Fake ist, heißt real existierender Untergang. Gute Nacht, liebe Freunde.

    Gefällt 2 Personen

  2. Der ‚Verfassungsschutz‘ ist die Gestapo der BRD Besatzer, und schützt weder eine Verfassung (da nicht existent) noch die Bevölkerung!
    Nein der ‚Verfassungsschutz’ schützt die kriminellen BRD Marionetten vorm mit Messer und Gabel bewaffneten Volk der Deutschen!

    Gefällt 2 Personen

  3. In dem Zusammenhang auch eine Facebook-Meldung von Dr. Rainer Rothfuss, der mir auf der Friedensfahrt Russland 2016 die Chance gab, mit meinem Wohnmobil bis nach Moskau zu kommen. Rainer schreibt:

    Zitat
    Einfach YouTube-Kanäle mit 170.000 Abonnenten (in Deutschland, nicht aber in der Schweiz!?) abschalten geht gar nicht. Die Zensurgelüste dieser Bundesregierung, die sich in Zwangsauflage für Social Media-Plattformen niederschlagen gehören jetzt ENDLICH gestoppt!
    Solidarität mit NuoViso.TV!

    #savemeinungsfreiheit, #savenuoviso
    Zitat-Ende

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe den Beitrag von Stefan Räpple auf Facebook auch geteilt und wurde sieben Tage gesperrt. Zuerst sperren sie Stefan Räpple für 30 Tage, lassen den Beitrag aber auf Facebook und sperren dann alle, die den Beitrag teilen, allerdings ohne einen Hinweis, dass man gesperrt wird, wenn man den Beitrag teilt.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.