Erpressung, Seenötigung, Selbstgerechtigkeit: Anarcho-Schlepperin Rackete verdient eine gerechte Strafe

Der ohnehin schon für seine sonderbaren Sympathien für FeineSahneFischfilet und Schleier-Mullahs berüchtigte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) meint sich zu allem Übel nun auch noch als Schutzpatron einer aggressiven Gesetzesbrecherin namens Carola Rackete von der Sea-Antifa gerieren zu müssen. Steinmeier mischt sich in seiner Hybris, anderen Ländern ihre Innenpolitik vorschreiben zu müssen, obendrein noch in die Innenpolitik souveräner Staaten ein.

Ein junger Blogger formuliert in seinem Youtube-Video sehr stringent, was er von der ganzen verlogenen Gutmenschen-Propaganda hält:

Angesichts von Steinmeier, Böhmermann und Konsorten könnte einem wirklich kotzübel werden.

65502818_1226724380839443_4684790012527509504_n
Carola Rackete

 

Anhang:

Bundes-Einmischungs-Minister Maas maasregelt die Regierungen souveräner Staaten:

maas

„Bundesregierung fordert Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin

Berlin: Bundesaußenminister Maas will sich für die in Italien festgesetzte Kapitänin des Flüchtlings-Rettungsschiffs „Sea-Watch 3″ einsetzen. Auf Twitter schrieb er, aus Sicht der Bundesregierung könne am Ende eines rechtsstaatlichen Verfahrens nur die Freilassung von Carola Rackete stehen. Regierungssprecherin Fietz erklärte, das humanitäre Engagement zur Rettung von Menschenleben auf See verdiene Respekt. Es müsse aber auch im Einklang mit geltendem Recht stehen. Die Kapitänin hatte das Schiff mit 40 Flüchtlingen an Bord ohne Genehmigung in den Hafen von Lampedusa gesteuert. Die sizilianische Staatsanwaltschaft ermittelt unter anderem wegen des Verdachts der Unterstützung von Menschenhändlern. Nach Racketes Festnahme sind die Spenden für die Hilfsorganisation Sea Watch in die Höhe geschossen. Sie belaufen sich mittlerweile auf mehr als eine Million Euro. Quelle: B5 Aktuell, 01.07.2019 14:00 Uhr“

9 Gedanken zu „Erpressung, Seenötigung, Selbstgerechtigkeit: Anarcho-Schlepperin Rackete verdient eine gerechte Strafe“

  1. Die alte blöde Kuh die Gesetzesbrüche in einem fremden Land beginnt hat doch ein Rad. ab. Maaslos und Steinbeißer die Ober – Scharia Vollpfosten passen wie die Faust aufs Auge für die Irrenanstalt genannt Bananenrepublik BRVD !!!!!!!!!!

    1. Wenn ich auch eine Wortwahl genommen hätte, so stimme ich dem Tenor des Kommentars voll zu!
      DANKE!
      Darf ich noch eine kleine Verbesserung einbringen? Die Firma BR ist Deutschland von den Alliierten aufs Auge gedrückt worden, um es voll ausbeuten zu können., Sie ist IN Deutschland und nicht VOn Deutschland BRiD also. Ich finde es jedenfalls super, den Begriff überhaupt anzuwenden! Sie sollten sich vielleicht dieses Video bei YouTube, mit dem Titel: „Wer uns gefangen hält“ ansehen, sehr aufschlußreich! Ich habe ganz bewußt nur den Titel eingesetzt, weil ich nicht weiß, wie sich da die Zensur mit ihrem angeblichen Datenschutz verhält. Nicht vergessen: Wir leben in einem Überwachungsland!

      1. Von dem Video „Wer uns gefangen hält“ rate ich ab. Warum?
        Einfach selber überprüfen, was da so alles behauptet wird.

  2. Ein KLASSE Beitrag mit sehr klaren und deutlichen Worten! Chapeau an den jungen Kommentator!!!!
    Ich sehe es exakt genau so: Es ist dreist, unverschämt und unverfroren, sich in die Politik anderer einzumischen -. und das ausgerechnet von Leuten, die uns diese MIsere und die Gesetzesbrecherei eingebrockt haben! Das gleiche gilt für diese, für mich Rotznase von Kapitänin, die sich über alle bestehenden Gesetze hinwegsetzt. Gut, sie hatte in Merkel eine ausgezeichnete Lehrmeisterin, und´jetzt meint sie: „was die kann, kann ich auch“!
    Ich hoffe, daß Salvini sich nicht von Gesetzesbrechern aus der BRiD mundtot machen läßt und dieser „Kapitänin“ zeigt, wo’s lang geht, wenn sich einer den Gesetzen des Landes widersetzt. So weit ich weis, stehen da bis zu 15 Jahre Knast auf dem Plan. Ihr gehört die Höchststrafe und ich wünsche ihr einen guten Aufenthalt in einem italienischen Knast, denn die sind mit einem deutschen nicht vergleichbar. Und das ist gut so! Da kann sie vielleicht ein bißchen über ihre ungeheure Arroganz, Überheblichkeit und ihre begangenen Straftaten gründlich nachdenken!!!!!!

  3. Besonders dreist: Vater von “Sea-Watch 3”-Schlepper-Kapitänin ist reicher Militärberater | Unzensuriert.at

    Linkes Miststück!Wie verlogen…
    und der der Vater Ekkehart Rackete sponsert sie.

    …dazu schreibt: Dubravko Mandic
    Gestern um 01:52 ·

    Vater der Seawatch 3 Ekkehart Rackete ist ex Militär und verdient jetzt eine ganze Menge Geld als Berater der Mehler Engineered Defence GmbH, also Verkauf von Waffen.

    Aus dem Italienischen:

    Das Geschichtenerzählen über Carola la Capitana Rackete hat begonnen: Heute berichten uns die Zeitungen, dass der Vater Ingenieur ist. Bauen Sie Gebäude, Häuser, Strukturen für Migranten? Nein, der Ingenieur ist seit 30 Jahren in der Militärindustrie tätig. Er ist ein leitender Berater für Mehler Engineered Defense, der in seiner Dokumentation diskret betont, wie seine Verteidigungsinstrumente den NATO-Standards entsprechen.
    Papa Ekkehart war Oberstleutnant, Oberstleutnant der deutschen Armee. Bachelor in Advanced Radar Technology in Koblenz (1976-1979). Er hat Marketingmaterial für den ABC-Schutz, die nukleare Bakteriologie und Chemie (Tag Krefeld, 2008-2010), Gtc Senior Consultant für ballistische Abwehrsysteme für Personal, Fahrzeuge, Schiffe und Hubschrauber (2009-2011) verkauft und hergestellt. Schließlich wechselte er ab 2012 zu Mehler.
    Papa Ekkehart hat sich mit folgenden Themen befasst: elektronische Kriegsführung, Elint (elektronische Intelligenz, was Spionagemedien tun, um uns zu verstehen), Schiffe, Minenräumung, ballistischer Fahrzeugschutz (Panzerung), Flugzeuge, Gegenstände, Personal. Entwicklung eines neuen ballistischen Materials mit Eigenschaften über dem B4C-Niveau in Bezug

    Kurz gesagt, hochrangige, einkommensstarke Militärindustrie. Die Capitana tut gut daran, anzugeben, dass sie weiß, reich, deutsch und mit dem richtigen Pass ist“

    Was das eine mit dem anderen zu tun hat? Sehr viel! Gutmenschen stammen in der Regel aus wohlhabenden Familien. Deswegen wollen Sie immer alles gleich mit der halben Welt teilen. Der gemeine Antifaschist und Bahnhofsklatscher bewohnt meist die Villengegend seiner Stadt. Es hat ihm an nichts gefehlt. Dieses Gefühl überträgt er auf alle Mitbürger.

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=404472466824152&id=366974210573978

    Gruss von GvB

    Wiedermal zerplatzt eine “Legende”!….des Mainstreams.

    Quelle:
    Besonders dreist: Vater von “Sea-Watch 3”-Schlepper-Kapitänin ist reicher Militärberater | Unzensuriert.at
    (Anders gesagt& gefragt- Waffenschieber?)

    https://unzensuriert.at/content/0030164-Besonders-dreist-Vater-von-Sea-Watch-3-Schlepper-Kapitaenin-ist-reicher

Kommentare sind geschlossen.