Die heutigen Hofnarren und Künstler im Dienst des Mainstreams

rundertischdgf in Deutschland, 24. Mai 2019

Satiriker, die bei den „Öffentlich Rechtlichen“ auftreten dürfen, haben es geschafft. Die Kassen klingeln, dazu immer noch ein frenetisch klatschendes Publikum, was will der Bühnenakteur mehr. Und die großen und kleinen Künstler die von ihren Sitzen aufspringen und mit stehenden Ovationen bei der Verleihung der Golden Kamera der Greta aus Schweden zujubeln, sind in der Elite angekommen. Es gibt aber auch einzelne Zeitgenossen, die diese Schieflage in unserer Demokratie erkennen. Dieser Twitterdialog beschreibt ganz gut dieses Problem.

2 Kommentare zu „Die heutigen Hofnarren und Künstler im Dienst des Mainstreams“

  1. Jawoll – und es gibt ‚Menschen‘, die sich in Alles, aber wirklich Alles ‚integrieren‘ : Hauptsache, es ist schön warm, weich, stinkt und kommt aus dem richtigen Hintern : Dieter Nuhr ist einer davon …

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.