Kevin

von Hadmut Danisch

Ist Euch mal eine Gemeinsamkeit zwischen Kevin Kühnert und Greta Thunberg aufgefallen?

Über sie heißt es in den Medien, sie treibe die Welt um.

Über ihn heißt es in den Medien, er sei der stärkste Mann der SPD, treibe die gerade um.

Kevin
gefunden bei Bundschuh-Patrioten

Betrachtet man sie aber bei Licht, dann sind beide mindergebildete Außenseiter (früher sagte man Mauerblümchen) der Sorte, mit denen in der Tanzschule keiner tanzen wollte, und keiner von beiden hätte je etwas irgendwie intelligentes, inhaltliches oder herausragendes gesagt. Beide haben keinen Berufsabschluss, fallen nicht durch Wissen auf, haben noch nicht erkennbar gearbeitet. Würde man sie isoliert und ohne das Umfeld und den Medienauflauf einfach nur so gesehen haben, würde zumindest ich beide auf eine Karriere als Sandwich-Verkäufer am Tresen von Subway einschätzen. Dass die mal irgendwas Vernünftiges arbeiten oder sich in einen Betrieb, ein Team eingliedern, oder auch selbständig irgendetwas auf die Beine stellen, kann ich mir bei beiden irgendwie nicht vorstellen.

Wie konnten sie also solche Leuchtturmfiguren werden?

Die Antwort: Das sind sie nicht. Keiner von beiden hat irgendwas zu bieten oder vorzuweisen. Da kommt inhaltlich gar nichts.

Es ist eine reine Fehldarstellung, eine Täuschung der Presse. Es wird einfach so getan, als ob.

Und (fast) alle fallen drauf rein.

Warum?

Womöglich hängt das mit dem linken Dummheitskult zusammen. Jeder, der irgendwas kann, der sich in Jahren der Berufsausbildung eine Fähigkeit angeeignet hat, ist verhasst, weil der Neid auf alles Erarbeitete (Geld oder Fähigkeiten) bei denen, die nicht arbeiten, inzwischen grenzenlos ist. Die SPD ist von der Arbeiterpartei zur Partei der Arbeitsverweigerer geworden, und die Presse ist ihr gefolgt.

Kommen nun aber zwei intellektuelle Habenichtse daher, steht der Verehrung diese Neidstufe nicht mehr im Wege, dann ist man bereit, sich unter Dummen als Gleiche anzusehen.

 

Originaltext auf http://www.danisch.de/blog/2019/05/14/kevin/

7 Kommentare zu „Kevin“

  1. Möglicherweise haben beide den gleichen Sponsor, die Open Socitety vom Onkel György. Vorletzten Freitag gabs da nachts um 1 Uhr so eine Googlenachricht, in der bestätigt wurde, das der Sorosladen Hauptsponsor von Gretas Familienkonglomerat „Friday for Future“ sein soll. Die Meldung war bereits nach 10 Minuten nicht mehr auffindbar.

    Gefällt mir

  2. Derartige Nulpen gab es zuhauf auch in der DDR. Wer zu einem vernünftigen Beruf zu blöde oder zu faul war, machte „was Hauptamtliches“ bei der SED, der FDJ oder der Pioniere . Oder beim marxistischen FDGB, dem Bruder im Geiste des DGB. Und dann gab es für die ganz Verwirrten noch den DFD (Frauen), die DSF ( Deutsch-Sowjetische Freundschaft). Alles, bloß nicht arbeiten. Wie Kühnert, der Jungpionier. Und ich, als alter weißer Mann muß mich auf meine alten Tage wieder mit diesem roten Gesocks herumärgern. Hatte ich bis 89, brauche ich nicht mehr, muss aber. Müssen ist leider nicht NUR bunt.

    Gefällt 1 Person

  3. Die SPD ist von der Arbeiterpartei zur Partei der Arbeitsverweigerer geworden, zur Partei der Linken, Sozialisten, Kommunisten, Globalisten, Islamisten, Antideutschen, Deutschenhasser, Deutschlandabschaffer, Deutschlandvernichter, Islamisierer, zur Partei der Massenmigration, des Sozialabbaus und der Bildungsnot, der Umweltzerstörer, Umvolker, Familienzerstörer, der Zerstörer der Infrastruktur und Entrechter durch die EU-Diktatoren, zur Partei der Vernichtung deutscher Kultur, Identität, Tradition und des deutschen Nationalstaates, zur Partei des Genderwahnsinnigen, Frühsexualisierer, Homosexualisierer, Enteigner, Weltenretter, Klimaretter, Meinungsverbieter, Zensierer und zur Partei der gewaltbereiten Autonomen, Anarchisten, der Antifa und Linksextremen, und die Presse ist ihr gefolgt.

    Gefällt 2 Personen

  4. Schwedische Umweltaktivistin wurde lt Papst von Gott gesandt die Welt
    zu retten – SPD-Kevin ist der angeblich aktivste SPD-Stürmer , der die
    SPD umtreibt um die BRD-Bürger durch Worte glücklich macht – wie EU-Schulz zuvor !!Ohne Unterstützer z.B. Soros u.a. wären beide vorgenannten längst in der Versenkung verschwunden !!

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.