Tote und Verletzte bei Messerangriffen in Nürnberg und Regensburg

Bayern, 11. Mai 2019

Großeinsätze der Polizei am Samstag in Bayern: der Bayerische Rundfunk berichtet von Tumulten im Ankerzentrum Regensburg nach dem Tod einer 31 jährigen Schwarzafrikanerin. Die im Einsatz befindlichen Beamten wurden von aufgebrachten Schutzsuchenden mit Steinen und Flaschen beworfen.

Bildschirmfoto 2019-05-11 um 14.36.01
BR screenshot 11.5.2019

In der Gemeinschaftsunterkunft Nürnberg-Südstadt verletzte ein Schutzsuchender (30) einen anderen Asylbewerber (33) durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der tatverdächtige Geflüchtete befindet sich auf der Flucht.

Am frühen Samstagmorgen fanden Passanten am Nürnberger Fenitzerplatz einen durch Schnittwunden schwer verletzten „Mann“ (27). Ein besonders interessiert wirkender Schaulustiger (20) mit Blutspuren wurde von der Polizei festgenommen. Der Tatverdächtige hat die Tatvorwürfe inzwischen gestanden.

Links:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/zwei-lebensgefaehrlich-verletzte-messerangriffe-in-nuernberg,RQA3GRU

https://www.br.de/nachrichten/bayern/raedelsfuehrer-nach-tumult-im-ankerzentrum-identifiziert,RQAmc46

6 Kommentare zu „Tote und Verletzte bei Messerangriffen in Nürnberg und Regensburg“

  1. Gemäß BR müsste das eigentlich das Ergebnis von „Rangeleien“ wie am Stachus gewesen sein. So letzte Woche, als das Opfer zweier Afghanen, die man später in Paris festnahm, im Krankenhaus an seinen Stichverletzungen verstarb

    Gefällt 1 Person

  2. Klappt doch phantastisch, die Invasion. Eine politisch geführte Polizei, die nicht durchgreifen darf, ein Breites Bündnis aus roten Volksverrätern und ein Volk, das diese Leute mehrheitlich wählt. Was meint Ihr, wie lange es noch dauert, bis zigtausende Invasoren den Aufstand proben? Spätestens wenn das Shithole BRD keine Kohle mehr einnimmt, um sie zu verteilen. Dann ist Sodom und Gomorrha. Aber leider muss es erst so weit kommen. Die Machthaber wollen es so, sie sollen es bekommen.

    Gefällt 1 Person

    1. @ Andy, „die Machthaber wollen es so …“
      bekommen tun es aber die Falschen:

      Ihr Kommentar ist nachvollziehbar, aber die Schlußfolgerung scheint mir suboptimal.

      Gefällt mir

  3. Sogar ausländische Geheimdienste sind um Deutschland besorgt!

    http://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/national-headlines/messerangriffe-durch-auslaender-gestiegen-auslaendische-geheimdienste-besorgt-ueber-innere-sicherheit-in-deutschland-971017

    Und Titel etwas sarkastisch, aber todernst gemeint:

    http://www.compact-online.de/seehofer-deutschland-ist-das-sicherste-land-der-welt-stimmt-fuer-kriminelle

    Kurz an die Redaktion:

    Bitte denkt über ein eventuelles Listing Eurer sehr guten homepage bei

    https://okzident.news

    nach… Wegen der push – Nachrichten sogar sehr zu empfehlen.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.