Der sogenannte „Kampf gegen Rechts“. Kasperltheater für Erwachsene

von BCP

Seit ca. 40 Jahren erblicke ich in der Öffentlichkeit, d.h. auf der Straße, in Parks, in Kaufhäusern, in Ämtern, Schulen, in Transportmitteln, etc. keinerlei Rechtsextreme, sondern die Auswüchse eines wuchernden Kalifats. Es ist schlicht allgegenwärtig.

Islamisierung


Nicht nur ist die Optik zu 100% überzeugend, sondern auch der diesem Kalifat inhärente Impetus für Gewalt. Mit einem Agitationsspektrum des massiven Drohens, Forderns, Mordens, Vergewaltigens, des institutionellen Unterwanderns bis hin zu umstürzlerischen, gesellschaftszersetzenden und allzu oft auch terroristisch motivierten Machenschaften deckt der schariatische Alt- und Neuzugang alles Mögliche und Unmögliche ab. Die Familienzusammenführung, die bereits in der vierten Gastarbeitergeneration läuft, dazu die Familiennachholung von anerkannten Asylanten, tun ihr Übriges. Die Flut hält an und mit ihr die gewaltigen Netzwerksentwicklungen, die sich daraus ergeben und unser Land aus den Angeln heben.
Der Tiefe Staat ist bereits so dicht, dass er an die Oberfläche gedrungen ist und bereits dort schamlos agiert und mitregiert. Lasst euch nichts vormachen. Politik ist nur mehr ein Marionettentheater. Übernommen haben bereits die anderen.

Gesicht zeigen gegen Rechts

Wichtig ist freilich, dass das Marionettentheater seinen „Kampf gegen Rechts“ weiterhin brav führt. Eine bessere Ablenkung gibt es einfach nicht. Wie schmählich uns die Politik verraten hat, wird uns mit jedem Tag aufs Neue klar. Wir haben gewählt, wir haben bezahlt und werden bezahlen, bis es uns nicht mehr gibt.

6 Kommentare zu „Der sogenannte „Kampf gegen Rechts“. Kasperltheater für Erwachsene“

    1. „Game over.“ Hab‘ mich vertippt, weil ich so stinksauer bin über das, was in unserm Land abgeht. Ich kann meine Wut und Frust kaum noch zurückhalten.

      Gefällt 3 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.