Kiffen kann Psychosen und Halluzination auslösen

Im langen Marsch durch Institutionen, Kinderzimmer und über Asphalt haben sich die GRÜNEN gegen Sonne, Mond und Sterne (Klimawandel) und für die Legalisierung von Inzest, sexuelle Freibriefe mit Minderjährigen, Frühsexualisierung, Gender-Gaga, Fäkaldiversität, Ehe für alle und für die Legalisierung von Cannabis ins Zeug und ins Bett gelegt.

Neueste Studien zu Cannabis haben jetzt ergeben, daß Kiffen und ein vermehrtes Auftreten von Psychosen und Halluzinationen in engem Zusammenhang stehen.

die Chemie stimmt
Johannes Kahrs (SPD) und Anton Hofreiter (GRÜNE)

Die sich bereits weit im Irrationalen abspielende Klima-Debatte spült nicht nur Plastik, sondern auch massenhaft Klima-Paranoiker und panische Propheten der Klima-Endzeit-Sekten an die Strände der Weltuntergangs-Enklaven.

Bild: Heinz Engels

Wir wissen nicht, was Herr Hofreiter vor dem Interview mit dem Deutschlandfunk zu sich genommen hat. Der interviewende Journalist Christoph Heinemann stellt dem grünen Spitzenpolitiker Hofreiter präzise und leicht verständliche Fragen zum Thema Schulpflicht in unaufgeregter Manier, aber Hofreiter verweigert die Antwort. Er sieht in den Fragen den verwerflichen Versuch, ihn von seinem einzig wahren moralistischen Monolog „abzulenken“.

Hofreiter reitet und stammelt sich bei jeder Antwort immer tiefer in den Treibsand seiner Ideologie. Hofreiter malt – indem er Antworten vermeidet – Drohkulissen von einer so mysteriösen wie schwammigen „Zerstörung der Zukunft“ an die Wand,  giftet gegen „hochproblematische“ Sündenböcke und verwahrt sich gegen eine angebliche „Infantilisierung“ von strenggläubigen Klima-Aposteln. Hofreiter flüchtet sich in das gagaeske Labyrinth seiner Floskeln. Sein intellektuelles Vakuum überbrückt Hofreiter mit Worthülsen.

Hofreiter

Hofreiter raunzt in Ermangelung von Argumenten mehrfach ein patziges „wie schon gesagt“. Der Co-Vorsitzende der grünen Fraktion klammert sich wie ein Ertrinkender an verbale Schwimmflügel und stiehlt dem interviewenden Journalisten wertvolle Zeit.  Die  unüberhörbare Ineffizienz und Insuffizienz von Hofreiters Antworten dürfte bei vielen geplagten Zuhörern Fragen nach Hofreiters Luzidität aufwerfen.

Hofreiter hat der Wahrheitsfindung mit diesem Interview einmal mehr einen Bärendienst erwiesen. Hofreiter ist der Superlativ von Konfusion.




Ein Gedanke zu „Kiffen kann Psychosen und Halluzination auslösen“

Kommentare sind geschlossen.