Österreichische Post liefert künftig Pakete für die Deutsche Post aus

Wien. 12. März.

Pünktlich zum Jahrestag des Anschlußes von Österreich an Deutschland 1938 melden die Mainstream-Medien, daß die Pakete des Konkurrenten  Deutsche Post/DHL in Zukunft von der österreichischen Post zugestellt werden.

Das Altreich pfeift aus dem letzten Loch

Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs bei U-Bahnarbeiten, die Dauerbaustellen Stuttgart 21 und BER, der ADAC flickt die Löcher bei der Bundeswehr, marode Straßen, Brücken, Schulen und Schwimmbäder: das ist das Fazit nach zwei, drei Jahrzehnten rotgrüner Vergenderung durch willkommensbesoffene Popen und Politiker.

Nun meldet der Bunte Rotfunk (BR)

„Österreichische Post liefert künftig Pakete für Deutsche Post aus
Wien: In Österreich werden Pakete des Konkurrenten Deutsche Post/DHL künftig von der österreichischen Post zugestellt. Beide Unternehmen teilten mit, die Zusammenarbeit solle noch in diesem Jahr beginnen. Vorher müssen allerdings die Wettbewerbsbehörden beider Länder zustimmen. Vorgesehen ist, dass die Österreicher dann die Mitarbeiter und einen Großteil der betroffenen DHL-Logistik-Standorte übernehmen. Hintergrund dürfte der Aufbau eines eigenen Zustelldienstes des Online-Riesen Amazon in Österreich sein. Quelle: B2/KL/Dig 12.03.2019 13:00″

Gender, Gaga und Klima-Paranoiker

Nichts funktioniert mehr in diesem Lande. Früher hieß es „Alle reden vom Wetter – wir nicht“. Da gab es allerdings noch keine grünen Klima-Paranoiker. Die Bundesbahn transportierte ihre Passagiere bei klirrenden Temperaturen und sengender Hitze. Das Land war flächendeckend mit Postämter versorgt. Die Briefkästen wurden viermal täglich bis Mitternacht geleert. Selbst wenn die Adresse falsch war, ermittelte die Post zuverlässig den Empfänger.

Heute kommt ein Brief zurück, wenn sich der Sender nur um einen winzigen Pfiffkas geirrt hat. Wenn es beispielsweise hätte heißen sollen Adolf-Hofreiter-Gasse 88 und der Schreiber adressiert an Hofreiter-Gasse 87 oder 89 erreicht den Absender ein Vermerk „Empfänger unbekannt“.

In den letzten Jahren häufte sich der Tatbestand, daß die häufig radebrechenden Paketdienstleister die Pakete entweder gar nicht, zu spät oder beschädigt abliefern.

Kein Wunder – wir leben in Buntland.

Regierungsflieger müßen umkehren oder heben nicht mehr ab. Die Rückkehr zu Otto Lilienthal oder zum Schneider von Ulm scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Verspätungen im Zugverkehr oder totales Chaos auf Bahnsteigen oder in ICE-Toiletten, alles entwickelt sich im Sinne vielfliegender grüner Klima-Paranoiker. Wir holen auf: nächste Ausfahrt Kalkutta.

Immerhin ist Buntland Weltmeister im Bau von Toiletten für das dritte Geschlecht. Man muß jetzt nicht mehr stehen oder sitzen. Wer nur noch dann zu Hochform aufläuft, wenn er sein großes Geschäft im Kopfstand, Spagat oder in der stabilen Seitenlage ausführen kann, wendet sich am besten an den Stoffwechsel-Beauftragten der GRÜNEN.

Wieso funktioniert die Post in  Österreich noch?

Das liegt daran, daß in Österreich die GRÜNEN aus dem Parlament geflogen sind und eine schwarz-blaue Regierung unter Kurz/Strache die Roten auf die Couch geschickt haben.

Nächstenliebe

Daher hat Österreich nun auch mehr Zeit für die Nächstenliebe, besonders für die im Altreich durch verwahrloste Strukturen dräuenden Menschenskinder.

links:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/kooperation-oesterreichische-post-liefert-kuenftig-pakete-fuer-deutsche-post-aus/24092704.html?ticket=ST-1805564-m6UujfRbiWJfbvPO2ur0-ap4

4 Kommentare zu „Österreichische Post liefert künftig Pakete für die Deutsche Post aus“

  1. Man kann die Herren Sieferle und Bauch gar nicht oft genug zitieren In diesem unseren Land heißt es lange nicht mehr nur „Demokratie leben“ sondern „Ochlokratie leben“. Die Pöbelherrschaft hat unser Land in festem Griff. Absurde, niedere, bildungsferne Politikgestalten, die nur an die eigene Tasche denken, ihre Aufgabe in der Zerstörung der Heimat sehen. Und noch schlimmer die dazugehörige „Bevölkerung“, die orgiastisch und tolerenzbesoffen den „Kampf gegen rechts und Klimawandel“ und die unbegrenzte Massenflutung des Landes mit Fernsten und Feindlichsten feiert. Die Ochlokratie versetzt dem Wirt den Todesstoß. Sehr bald werden wir in Bürgerkrieg und Chaos un unserer eigenen Haut wehren müssen und mit Gottes Hilfe die Schuldigen in den Hades jagen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja – leider – d a s ist „unser“ Deutschland heute ! Ihrer treffenden Aussage kann man – l e i d e r ! – nur zustimmen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.