Skandalöse Umarmung zwischen Politik und Medien?

Henryk M. Broder hat sich wiederholt dafür entschuldigt, dass er sich der Umarmung durch Alice Weidel nicht entschieden entzog.
Dass sie ihm missfiel, sieht man auf dem Bild.
Problematisch ist es aber weniger, wenn eine Oppositionspolitikerin als Zeichen der besonderen Wertschätzung einen brillianten Publizisten umarmt, als wenn Journalisten sich gegenüber Mächtigen devot zeigen.
Deshalb schrecken auch die versammelten Journalisten an Merkels 60stem Geburtstag davor zurück, mit ihrem Kollegen in ein Lied einzustimmen.

Alexander Wendt hat sehr schön gezeigt, dass diejenigen, die Weidels Umarmung von Broder skandalisieren und mit Fakenews anreichern, um den Schaden für Broder zu maximalisieren, selber teilweise bedenklichere Auftritte hingelegt haben.
Im Netz kursieren zahlreiche Fotos, die ähnliches belegen, so z.B. Umarmungen zwischen Dunja Hayali und Ursula von der Leyen, die offensichtlich von Hayali ausgehen.
Zu der devoten Merkel-Ehrerbietung des RBB-Qualitätsjournalisten Jörg Thadeusz passt auch das Merkel-Interview der ZEIT-Reporterin Jana Hensel, die sich dank Merkel mit Deutschland anfreunden konnte.
Sie textete:

„Aber dennoch, Merkels spröder Glanz, ihr so unglamouröser Glamour hat auch auf jene abgefärbt, die ihn stets bestritten haben. Wir alle wurden größer darin. Mein Deutschland-Gefühl, es ist in Wahrheit ein Angela-Merkel-Gefühl. Ich bin in dieses Gefühl eingezogen wie andere in ein Haus. Ich habe darin genauso selbstverständlich gewohnt wie auch das Kind. Es ist uns mit den Jahren wie zu einer zweiten Haut geworden. Ist es nicht das, was wir Heimat nennen? Ist es nicht das, wonach wir immer suchen, wonach wir uns sehnen?“

Die devote Jana Hensel wird daraufhin von der ZEIT zum Interview mit der Kanzlerin geschickt. Wendt berichtet:

„Frau Bundeskanzlerin, als Sie verkündet hatten, sich vom CDU-Vorsitz zurückzuziehen, habe ich in der ZEIT einen sehr persönlichen Abschiedstext geschrieben.“
Noch in derselben Textspalte folgt die Frage: „Sind Sie im Amt zur Frau geworden?“
Worauf Merkel, die unter Hensels Fragen bzw. Anwesenheit ein wenig zu leiden scheint, antwortet: „Nein, im Amt sicherlich nicht, ich war ja schon vorher eine Frau.“

Doch auch diese Beispiele journalistischer Devotheit sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass Merkel selber, wie Robin Alexander es schrieb, eine „Getriebene“ der Vierten Gewalt ist. Die wirklich gefährliche Devotheit ist heute die der Politik gegenüber den „hässlichen Bildern“ und zügellosen Kampagnen der humanitären Hetz- und Märchenmedien. Es ist die Vierte Gewalt, die für volksfeindliche Politik sorgt. Wenn die Politik einmal im Interesse des Volkes handelt, wie etwa Horst Seehofer es im Juni 2018 versuchte, erhebt sofort die Vierte Gewalt ihr hässliches Haupt. Sie tut dies auch nicht, weil sie gegenüber Merkel devot wäre. Sie ist lediglich dankbar, dass sie in Merkel jemanden gefunden hat, der es ihr erlaubt, die CDU/CSU vor ihren Karren zu spannen.




3 Kommentare zu „Skandalöse Umarmung zwischen Politik und Medien?“

  1. Aufgezwungene Umarmungen können beim jeweiligen Opfer auch als peinliche Zudringlichkeit empfunden werden und somit gegenteilige Reaktionen hervorrufen. Bestes Beispiel: Mesut Özil. Der war von dem plötzlichen Klammergriff der Kanzlerin so traumatisiert, daß er sich später zu „seinem Präsidenten“ Erdogan als seiner wahren Liebe bekannte. Einem frommen Moslem ist es bekanntlich untersagt, eine Ungläubige überhaupt zu berühren. Kein Wunder, daß der arme Özil sich missbraucht fühlen musste. Hier zur Erinnerung das Foto mit Merkels Würgegriff: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/propaganda-kick

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.