Der UN-Migrationspakt ist im Wesentlichen das Werk der Bundesregierung und faktisch ein Putsch von oben

Der UNO-Migrationpakt ist im wesentlichen das Werk der Bundesregierung. Nicht irgendwelche Invasoren sondern unsere politikscheuen, volksleugnenden Polit-Lernmuffel betreiben den Mord am deutschen Volk. Berlin hat den Pakt federführend redigiert, um auf globalem diplomatischem Parkett zu punkten. Die Banalität des Bösen kennt viele Spielarten.

Je mehr über Entstehungsgeschichte und Hintergründe des abstrusen UN-Migrationspakt bekannt wird, desto unglaublicher werden die dahinter steckende Infamie und Perfidie.

Bildschirmfoto 2018-11-11 um 12.35.58
UN-Migrationspakt Nicolaus Fest

Ohne jegliche Affinität zu Verschwörungstheorien kristalliert sich heraus: der UN-Migrationspakt entpuppt sich faktisch als Putsch von oben und als niederträchtige Verschwörung der Bundesregierung gegen das eigene Volk.

.

9 Kommentare zu „Der UN-Migrationspakt ist im Wesentlichen das Werk der Bundesregierung und faktisch ein Putsch von oben“

  1. Der Anschlag auf Staatssouveränität und Staatsvolk begann schon im September 2015 mit dem Merkelschen Toreaufreißen für jedermann. Ich habe schon damals jedem, der es hören oder auch nicht hören wollte, versucht klar zumachen, dass es hier nicht um Staatsversagen oder humanitäre Scheingründe ging, sondern um den perfiden Großen Austausch. Da brauchte man keine prophetischen Gaben, sondern musste nur eins und eins zusammenrechnen können. 2015 wäre noch die Chance gewesen, die Katastrophe abzuwenden. Jetzt ist sie da und das Geschrei groß. Wir werden aus dieser Nummer nur mit großangelegtem bürgerlichen Widerstand herauskommen. Landesweite Proteste und ein Generalstreik wären ein probates Mittel. Leider sind die meisten Mitbürger so lahm und konsumverfettet, das das wohl nur ein Wunschtraum bleibt. So schlittern wir immer tiefer in den jetzt schon begonnenen Bürgerkrieg, von dem uns wohl nur Gott erlösen kann, wenn keine Wunder geschehen.

    Gefällt 2 Personen

    1. # MrAndystueve: „Wir werden aus dieser Nummer nur mit großangelegtem bürgerlichem Widerstand herauskommen.“ Da bin ich bei dir. Aber wer könnte das organisieren und – vor allem – wie schnell? Die Zeit drängt.

      Gefällt mir

    2. # MrAndystueve: Ich selbst sehe mich inzwischen als Alleinkämpferin, da eine Mobilisierung der Massen unmöglich erscheint. Allerdings: „Mentaler Widerstand“ ist vorhanden, wenn man die Foren bei den verschiedensten Medien durchforstet. Könnte man diese Kraft irgendwie „bündeln“, so dass es zu einem großen Widerstand käme?

      Gefällt mir

  2. Klar, so hält die Rautenfrau ihr Versprechen, Illegalität – hokospokus! – in Legalität umzuwandeln. Sie hatte bereits Ende 2015, nachdem die erste Refugee welcome-Euphorie der Claqueure verflogen war, einmal beiläufig von einem „Plan“ gesprochen, der hinter ihrer Migrationspolitik stecke. Jetzt kennen wir ihn! Bürgerkrieg wird es sicher keinen geben, denn es geht doch den meisten deutschen Bürgerlein so was von Gold, die bösen Franco O’s und NSU’s und Chemnitzer Verschwörungszellen mit oder ohne Luftgewehr sind aus dem Verkehr gezogen und die Bundeswehr eine Karikatur ihrer selbst. Die ganzen Institutionen aber, die eigentlich Machtmißbrauch verhindern sollten, sind alle gleichgeschaltet (zuletzt durch die Entlassung von Maaßen). Rette sich wer kann!

    Gefällt 2 Personen

    1. # Resi Schmelz: „Bürgerkrieg wird es sicher keinen geben …“ das kann ich mir nicht vorstellen, da es bei einer Massenzuwanderung durch den UN-Teufelspakt unweigerlich zu Zwangsenteignungen von Wohnungen kommen wird. Auch möglich, dass jeder Wohnungsinhaber verpflichtet wird, Migranten aufzunehmen. Konten werden eingefroren und Bargeld konfisziert. Das ist das Szenario, bei dem es unweigerlich zum Bürgerkrieg kommen muss. Freilich kann ich nicht voraussehen, wie es sich tatsächlich entwickelt, wenn wir von Armutsmigranten überrannt werden. Vorstellbar ist es aber allemal.

      Gefällt 1 Person

  3. An Alle
    Solange Angela Merkel alias Aniela Kazmierczak als Kanzlerin die Regierungschefin ist, sollten wir von Merkelregierung anstatt von Bundesregierung sprechen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.