Nervige Schallplatte statt Antworten: Erste Wähler wenden sich von den Grünen ab

Bild-Redakteur Julian Reichelt aber auch die Bürger im Publikum konnten machen und versuchen was sie wollten. Katharina Schulze wollte einfach nicht antworten.

Schulzes Ausführungen (hier zum kompletten Video auf bild.de)  klangen wie Auswendiggelerntes, das die Grüne wohl irgendwie runterrattern musste wie ein Maschinengewehr.

Dabei war egal was Reporter oder Zuschauer gefragt haben oder wissen wollten. Sie war einfach nicht in der Lage, Ja oder Nein zu sagen oder eine Haltung einzunehmen. Sie musste immer weit ausholen, um am Ende genau nichts gesagt zu haben.  Egal ob es um sichere Herkunftsländer, Abschiebung von Asylbewerbern oder sexistische Werbung geht. Auch zum Hambacher Forst  oder zu Äußerungen ihrer Parteikollegen nahm sie keine Stellung. Die Zuhörer, die extra angereist waren, um Schulze zu hören, und ihr anfangs Applaus zollten, waren bereits wenig später genervt. Die Stimmung kippte, das Publikum wurde ungehalten.

Auch auf Twitter waren die Reaktionen eindeutig:

Auch Grünen-Sympathisanten auf Twitter kommen ins Grübeln:

Unbelehrbare reagieren derweil im Sinne „Getroffene Bunte bellen laut“ und beschreiben den BIld-Redakteur Julian Reichelt  allen Ernstes als „rechtsradikal“. Ja nee, wenn man nicht weiter weiß kommt man mit ner Art Nazi-Scheiss oder was?

Oder sie entdecken irgendetwas blaues bei Bild ( nicht Katharina Schulzes auffälliges blaues Hemd)  und kommentieren dann so:

Immerhin eins wurde dann noch klar: Schulze steht nicht für Bayern zuerst sondern für Euronien (minus Ungarn, Polen, Österreich, Italien usw). Ihr ist egal, daß es hier um eine BAYERISCHE Landtagswahl geht.

Bunte WeltbürgerInnen, nicht deutsche Trümmerfrauen, haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut. Deutsche HeldInnen kann Euronien nicht gebrauchen, finden die Grünen, die nur rein zufällig in Bayern leben.

Kleine Pointe am Schluss: Katha Schulze wird in der Abendzeitung als „stärkste“ Rednerin beschrieben. Wenn Lautstärke und Eindringlichkeit (lat. Penetranz) gemeint sind, könnte das hinhauen.

 

Anhang:

Katharina Schulze – Fortsetzung folgt:

https://bayernistfrei.com/2018/10/09/irrational-naiv-und-konfus-gruene-politik-am-beispiel-von-katharina-schulze/





8 Kommentare zu „Nervige Schallplatte statt Antworten: Erste Wähler wenden sich von den Grünen ab“

    1. Ja, das war schon anstrengend, insbesondere der bis zum Exzess getriebene Gendersprech. Solche Leute hätten nicht einmal in der DDR-Volkskammer Verwendung gefunden. Wohlan, liebe Freunde aus Bayern, dann ab in die grüne Hölle. Vorwärts, von Berlin, Frankfurt und Bremen lernen, heißt siegen lernen. Satire aus. Ihr habt es am Sonntag in der Hand, den Ökomarxismus in meinem zweiten (neben dem meinen) Lieblingsbundesland zu verhindern.

      Gefällt mir

  1. Ja, ähm, ja, äh, jetzt wissen die Menschen in Bayern, die Verbraucherinnen und Verbraucher, die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, ähm, ja, die Reichsbürgerinnen und Reichsbürger, die Landwirtinnen und Landwirte, ähm, die Polizistinnen und Polizisten, ja ähm, ja, sogar die Bieninnen und Bienen mit wem sie es demnächst zu tun kriegen und worauf es im Freistaat, ähm, ja, ganz besonders ankommt.
    Gendergerechte Sprache, das regelt alles. Man braucht sonst nur hohle Phrasen,ähm, keine Ahnung, keinen Plan. Und einen Riesensack voll knallroter Ideologie und Phantasie, um in BY mindestens, ja, ähm, InnenministerIN*X oder KönigIn werden zu können.
    Dann können sich die Münchnerinnen und Münchner, die Berchtesgadenerinnen und Berchtesgadener, ja, ähm, auch die Nürnbergerinnen und Nürnberger bald so fühlen wie ja, ähm, die Bremer*InnenX oder die Berliner*InnenY (Habe jetzt mal abgekürzt) .
    Spaß beiseite, diese Frau ist eine knallrot-grüne Sprechpuppe auf Speed, gegen die sogar Unpersonen wie Roth, KGE oder der Ponyhofreiter einen gewissen IQ vorzuweisen haben. Die fällt garantiert die Tage im Wahlkampf tot um, weil sie das Luftholen vergessen und das Vakuum in ihrem Kopf den Rest Sauerstoff aus ihrer Lunge gesaugt hat. Zu solchen Politikerinn..(ich höre schon auf) kann man Euch nur beglückwünschen. Teilen sich AfD und CSU den Agentenlohn für die Schulze? Die ist die allerbeste Wahlkämpferin für die konservative Sache. Das U-Boot in grün. We all live in a green Sub…. Danke, dass Ihr das „Bild“-Interview geteilt habt, ich habs ebenfalls verbreitet. Klasse.

    Gefällt 2 Personen

  2. Wer mit dem goldenen Löffel in Ars.. geboren ist, kann nicht anders !
    Diese Minusmenschen leben in ihrer eigenen Matrix und können somit die Realität nicht verstehen bzw. begreifen !
    Eigentlich sollte man ja Mitgefühl haben mit solchen geistigen Tieffliegern wie z.B. Katharina Schulze , aber das hat kein Sinn.
    Bei denen helfen noch nicht einmal Pillen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.