TV-Duell: Bayerischer Ministerpräsident Markus Söder führt Grünen Duellanten vor

Was war denn das Herr Hartmann? Gleich bei der ersten Frage „Mietpreisbremse“ weicht der Grüne Kandidat aus und beginnt wie eine Schallplatte auswendig gelerntes kaum verständlich runterzurattern. Zuerst nimmt er da nur seine Beispiele aus München, worauf ihm Markus Söder klar macht, hier gehts um ganz Bayern und nicht nur um München.

Ganz verstanden hat es der Grüne bis zum Ende nicht, warum das bayerische Volk am 14. Oktober wählt,  denn am Ende ging es für den Grünen Lokalpolitiker dann um Europa. Dann unterbricht der hektisch wirkende Kandidat der Grünen immer wieder unhöflich Markus Söder. Der Grüne will unbedingt  warnen vor Eigentumswohnungen, die Umgehungsstraße bei Ortschaften und vor dort gebauten Discountern im Gewerbegebiet. Er will also wie wir geschrieben haben, den Schwerlastverkehr durch die Städte und Dörfer führen.  In Bezug auf Bildung und Digitalisierung an Schulen spricht er nicht vom Lesen und Schreiben lernen, sondern von Facebook. Beim Benzinpreis sagt er entlarvenderweise nichts, weil darüber Bayern nicht entscheiden kann.  Er will sich zudem nicht  mit christlichen Bekenntnis vereidigen lassen. Auch ansonsten scheint es mit der Nächstenliebe nicht weit, so führt er anstatt Problemen, die die Bürger haben, Beispiele von sich selbst und seiner Tochter an. Und bei der Frage, ob die Kleidung von ihm fair produziert sei,, sagt er wie Hofreiter „Nein“. Immerhin: Eine Ausrede fehlte. Zwischendrin dann Lob für Bayern, Treffer die Markus Söder dankend versenkte.

Spätestens jetzt sollten „grüne“ Bio-Konservative aufwachen. Bayerns Grüne sind keine Boris Palmer Grünen, sondern das sind eher schlechte buntradikale Satiriker, mit Schreikindern und schlechtem Benehmen:

Und zum Ende dann der „Faktencheck“ der Buntmedien,zum Ablachen. Und dann sich wundern, warum euch keiner liest.

Wenn Markus Söder also für so jemand Respekt übrig hatte während des TV-Duells, dann ist das eher hier fehl am Platze. In Bezug Höflichkeit hat sich Markus Söder aber nicht aus der Ruhe bringen lassen. Und Ludwig Hartmann muss noch viel üben, und auch an der Sprache arbeiten, um überhaupt von der Grundausbildung her als stellv. Ministerpräsident Bayerns in Frage zu kommen.

 

2 Kommentare zu „TV-Duell: Bayerischer Ministerpräsident Markus Söder führt Grünen Duellanten vor“

  1. Ein langweiliges Duell.

    Söder hat Kreide gefressen.

    Und Hartmann spielt immer die Humanitätskarte. Nach Hartmann wären die Grünen demnach die Partei der „Menschlichkeit“ und impliziert damit raffiniert, die CSU sei unmenschlich und unchristlich.

    Hartmann plädiert höchstnaiv gegen Abschiebungen und für Familiennachzug.

    Achtung: Jede neue Wohnung bedeutet Landschaftsversiegelung. Jede neue Wohnung bedeutet auch
    1. mehr Autos
    2. mehr Asphalt
    3. mehr Abgase und Umweltverschmutzung
    4. mehr Staus
    5 mehr Trinkwasser und Energieverbrauch
    6. mehr Müll, Müllhalden, Kanalisationen, Kläranlagen
    7. mehr Naturzerstörung und Artensterben
    8. mehr Schlachthöfe, Schlachtabfälle, Grundwassergefährdung
    9. weniger Äcker, Wiesen und Wälder
    10. mehr Dichtestress und Spannungen
    11. mehr Schulen
    12. mehr Krankenhäuser, Arztpraxen
    13. mehr Supermärkte
    14. mehr Parkplatz-Engpässe
    15. mehr Gefängnisse

    Allein die tagtäglichen Staus im Berufsverkehr in München zeigen, daß wir trotz Ausbaus und Untertunnelung des Mittleren Rings keine Luft nach oben mehr haben. München steht vor dem Verkehrsinfarkt. Wir stoßen an unsere Grenzen.

    Und GRÜNE wollen die halbe Welt bei uns aufnehmen. Aber nicht in ihren Wohnungen und mit ihrem Geld. Sondern mit unserem Geld. Mit der Lebensleistung der Leistungsträger.

    2015 sind eine Million kulturfremde Blindgänger in unsere Heimat gekommen. Die 5-6 fache Personalstärke der Bundeswehr. Das 25 fache von Städten wie Meran oder zehnfache von Bozen.

    Während unsere Rentner trotz lebenslanger Beitrags- und Steuerzahlungen für Medikamente, Brillen und Therapien mit Selbstzahlungen menschenunwürdig belastet und ausgebeutet werden, vergnügen sich Immigranten in Discotheken und Einkaufszentren und messern Einheimische oder plündern unsere Beutegesellschaft mit Mehrfachidentitäten.

    Allzuviele fallen auf die Tricks, Täuschungen und Hetze der GRÜNEN herein.
    GRÜNE sind höchst naiv, irrational und bigott.
    Solange GRÜNE relevant in Medien und Parlamenten zum Schaden unserer Heimat agieren und agitieren, und die Mehrheit dazu schweigt, schaffen sie vollendete Tatsachen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.