Christian Lindner (FDP) zerlegt Bruchpilot Hofreiter (Grüne)

„Neurotizismus (abgeleitet von Neurose) ist eine der Hauptdimensionen der Persönlichkeit und wird in der Persönlichkeits- und Differenziellen Psychologie untersucht. Sie zählt zu den Big Five und bezeichnet die emotionale Labilität eines Menschen.“ (Wikipedia)

Christian Lindner (FDP) war gerade im Begriffe, das Thema seiner Rede im Bundestag genauer zu spezifizieren, als ihm der Grüne Anton Hofreiter – wie vielen anderen übrigens auch – ins Wort fiel und unflätig der vollen Hosen bezichtigte.

Bildschirmfoto 2018-09-15 um 23.00.05
Hofreiter zu Lindner: „Weil Sie die Hosen voll hatten!“

Im Allgemeinen genießt Atom Hofreiter eher eine gewisse Popularität für seine emotionale Labilität und Explosivität. Durch Esprit und Eloquenz ist der Fraktionschef der Grünen dagegen weniger in Erscheinung getreten.

Daß Hofreiter Herrn Lindner coram publico eine Schelte wegen voller Hosen erteilte, ließ Christian Lindner nicht auf sich sitzen und bewies nicht nur Schlagfertigkeit, sondern auch geistige Überlegenheit. Lindner zufolge leidet Hofreiter am „Jamaica-Trauma“.  Nicht Minister geworden zu sein, diese Schmach scheint Hofreiter nicht verwinden zu können. Summa summarum zog sich Anton Hofreiter einen Schiefer bei Lindner ein. Hofreiter kann Lindner nicht das Wasser reichen. Youtube dokumentiert Hofreiters rhetorische Bruchlandung. Gestartet als Torpedo und eingeschlagen als Blindgänger.

Die Zahl Hofreiterscher Rüpeleien ist Legion. Was der Grüne Hofreiter durch Esprit und Eloquenz nicht erreicht, kompensiert er durch Arroganz, verbale Blutgrätschen, Brüllen und grunzähnliche Laute. Hofreiter ist ein Meister der Skandalisierung. Zu den wichtigsten Vokabeln seines offensichtlich überschaubaren Wortschatzes gehört „unverschämt“.

Eine besonders ungewöhnliche Beziehung scheint Herr Hofreiter zur Tugend „Anstand“ zu haben. Indem der Grüne diese Tugend anderen abspricht gibt sich Hofreiter als Vorreiter einer besonderen Kinderstube zu erkennen:

Nicht zum ersten Mal fällt Hofreiter bei Debatten aus der Rolle und sorgt für Tumulte. Zweifellos verkörpert er die Merkmale eines Cholerikers. Sein Jähzorn fällt unangenehm auf.

Bildschirmfoto 2018-09-15 um 22.50.35
Ärzte flüstern heimlich vom „Hofreiter-Syndrom“ Quelle: screenshot Google

 

hofreiter
Anton Hofreiter (Grüne)

Vulkan Hofreiter (GRÜNE) bei einem seiner berüchtigten Ausbrüche. Der Wutanfall ist das Sprungbrett zum Schlaganfall.

Die noch nicht ausreichende Popularität von Hieb- und Stichwaffen im Bundestag hat möglicherweise Schlimmeres verhütet. Besonders in Parlamenten rückständiger Staaten mit tribalen Strukturen sitzen Amok-Charaktere zunächst am längeren Hebel. Durch Dezimierung des politischen Gegners in Parlamenten sind dramatische Veränderungen der Mehrheitsverhältnisse durch entschlossene Wortführer keine Utopie. Prügeleien und Schießereien in Parlamenten waren kein Einzelfall.

Viele wechseln nach Ende ihrer politischen Karriere in eine andere Branche. Da Anton Hofreiter (GRÜNE) im Bundestag regelmässig aus der Haut fährt, hätte er als HB-Männchen oder Terminator nicht zu unterschätzende Chancen in der Werbung oder in Hollywood. Als Sprungbrett zum Gouverneur in Kalifornien.

Anhang:
http://www.pi-news.net/2018/04/juergen-braun-raeumt-mit-rohingya-luege-auf-hofreiter-loest-tumult-aus/

Journalistenwatch demaskiert Hofreiter als überheblichen Charakter am Beispiel eines Interview-Versuchs in München durch Michael Stürzenberger:
https://www.journalistenwatch.com/2018/09/15/video-versuch-interviews/

27458927_1745634605489440_5607526827488008624_n
Anton Hofreiter (Grüne) Welthummertag

https://bayernistfrei.com/2018/06/27/claudia-roth-larmoyanz/

Ein Augen- und Ohrenzeuge: „Ich habe ihn zur 3. Startbahn gefragt. Er konnte mir keine Antwort geben und verwies mich auf einen Provinz-Grünen. Nicht nur rhetorisch, auch optisch eine Katatstrophe: schmutzige Schuhe, speckiges Sakko – nur gut geföhnt war er. Summa summarum: ein Gratler.

Typisch für Hofreiter: der BR meldet:

„Grüne und FDP fordern Koalition im Fall Maaßen zum Handeln auf
Berlin: Politiker der Grünen und der FDP haben die Große Koalition im Fall Maaßen zum Handeln aufgefordert. Nach Ansicht von Grünen-Fraktionschef Hofreiter gibt es keine andere Wahl mehr, als den Verfassungsschutzpräsidenten aus dem Amt zu entfernen. Der „Saarbrücker Zeitung“ von morgen sagte Hofreiter, Ergebnis weiterer Gespräche der Koalition könne nur die sofortige Entlassung von Maaßen sein. Der innenpolitische Sprecher der FDP, Kuhle, warf der Koalition ein unwürdiges Schauspiel vor. Quelle: B2/KL/Dig 16.09.2018 17:00

 

Ein Gedanke zu „Christian Lindner (FDP) zerlegt Bruchpilot Hofreiter (Grüne)“

  1. Ein Kommentar über die verbalen Ausfälle des Hofreiters finde ich besonders treffend: „Ich mag den Lindner auch nicht, aber da hat der Lindner dem alten Dampfschlachtross Hofreiter mal einen Einlauf verpasst. Antonia braucht eigentlich jeden Tag einen Einlauf, aber mit Tranquilizern.“

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.