Bürgermeinungen: Fall in Köthen reicht nicht aus, um Debatten zu führen

Straßenumfrage von RT Deutsch in Köthen. Die sinngemäßen Grundaussagen: Lasst mich doch mit Politik in Ruhe. Warum überhaupt so viele Parteien? Parteien instrumentalisieren  Taten nur.  Und achso, ist ja eh alles nicht so schlimm.  Einzelfälle wie dieser – ja nee ist klar – reichen dafür nicht aus, um über Ursachen und  Antworten nachzudenken. Medien sagen, die Tritte von Afghanen sind nicht ursächlich. Außerdem muss man in jedem Fall das Opfer kennen, bevor man trauern darf. In keinem Fall dürfen zu viele zum Trauern kommen. Wegschauen  ist besser.