Youtube löscht brisante Videos über „Wir sind mehr“ in Chemnitz

Liebe Leser, aufgrund von massiven Eingriffen in die Pressefreiheit sind wir nicht in der Lage, Ihnen aufschlußreiches Dokumentationsmaterial wie im Fall „Wir sind mehr“ zu bieten. In unserer Demokratie kommt es zu merkwürdigen Vorfällen, die kraft Grundgesetz theoretisch nicht passieren dürften. Der für die politische Meinungsbildung des Bürgers verbürgte freie Zugang zu Informationen scheint von einem Damoklesschwert namens Willkür abhängig zu sein. “ Eine Zensur findet nicht statt„. Eine Verhöhnung des Artikels 5 im Grundgesetz.

Gestern noch teilten wir ein kompromittierendes Video mit einem Querschnitt unsäglich primitiver Szenen auf dem Massen-Event „Wir sind mehr“ in Chemnitz. Eine Dokumentation, welche den schönen Schein von „Wir sind mehr“ irreversibel ramponierte. Das Video verbreitete sich in Windeseile ……. bis es plötzlich wie von Geisterhand verschwand.

Bildschirmfoto-3
Youtube hat das Video über „Wir sind mehr“ am 3.9.2018 in Chemnitz entfernt

Bunte Blockwarte, Meldemuschis und Denunzianten. Vornehmlich in den Reihen der Grünen, Piraten und SPD. Nichts scheuen SPD und GRÜNE mehr als die Wahrheit.

Am 4.9.2018 hatten wir den Betrag auf BAYERN IST FREI geteilt. Zu heiß für die Buntstasi. Und kollaborierenden Netzwerken ein Dorn im Auge. Ein Fall für obsessive Denunzianten. Der Beitrag ist bedauerlicherweise weg. Leider auch das Video. Wir geben das wieder, was wir rechtzeitig konservieren konnten.

Chemnitz BIF-T
Diesen Beitrag auf unserer Facebook-Seite vom 4.9.2018 gibt es nicht mehr. screenshot BIF

Einen Tag später als BAYERN IST FREI berichtet heute auch die BILD-Zeitung über die hässliche Fratze von Campinos hochgejazzten „Wir sind mehr“-Event. BILD titelt „27 Minuten Hass auf Veranstaltung gegen Hass“

40680702_2114283982170132_8730666350868955136_n
WIR SIND MEHR 3.9.2018 Bericht in BILD 5.9.2018

Songs mit Text-Zeilen wie

„Ich schleich mich ein bei den Sarrazins, 6 Uhr,

alles pennt noch, Selbstmord Attentat“

 

„Nirgendwo Deutschlandfahnen – ist das schön“

 

„Wir danken dem schwarzen Block,

daß er die Arbeit der Polizei übernommen hat!“

 

„Ich ramm die Messerklinge in die Journalisten-Fresse“

 

„Eva Herman sieht mich, denkt sich: „Was´n Deutscher!“ Und ich gebe ihr von hinten wie ein Staffeläufer

Ich fick sie grün und blau,

wie mein kunterbuntes Haus

Nich alles was man oben reinsteckt, kommt unten wieder raus“  (K.I.Z.)

 

Solche und ähnliche Texte gehörten zu den „Highlights“ des Konzertes gegen Hass. Typisch für Klientel aus dem Milieu von Facebook-Seiten wie „Deutsch mich nicht voll“ oder „Trümmerfrauen – Steinbruch statt Rente“.

Bildschirmfoto-4
screenshot der Facebook-Seite eines Bremer Tätowierers: „Trümmerfrauen – Steinbruch statt Rente“ Die Dichter und Denker sterben aus. Die Kiffer und Stümper vermehren sich und heißen die Psychopathen und Mörder willkommen.

Den auf unserer Seite geteilten und dann entfernten Beitrag können wir teilweise reproduzieren. Das Video-Material ist nicht mehr verfügbar. Vielleicht hat es jemand aus unserem Leserkreis gespeichert ….

Bildschirmfoto
Chemnitz 3.9.2018 „Wir sind mehr“ Text und Youtube-Video wurden entfernt screenshot

„Die politische Linke, die ich bisher immer für die „anständigere“ Seite gehalten habe, wird langsam irre. Eine polit-ideologische Kernschmelze. Man hält all die Widersprüche zum eigenen Weltbild nicht mehr aus und fängt an, sich eine eigene Realität aufzubauen und nutzt dazu ganz ungeniert den ÖRR, Staatsämter, öffentliche Mittel…:

Der Bundespräsident wirbt für eine linksradikale Band, die Gewalt gegen Polizisten verherrlicht. Die Tagesschau hat Hitler-Hooligans in die AfD-Demo geschnitten. Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft und führende Journalisten sagen mittlerweile, dass es keine Hetzjagden gab. Kurz bevor die AfD in manchen Bundesländern stärkste Kraft wird, soll sie plötzlich vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Auf dem vom Bundespräsidenten beworbenen #Wirsindmehr Konzert singt die Band K.I.Z. „Ich ramm‘ die Messerklinge in die Journalisten-Fresse“ (Man stelle sich die Reaktionen vor, hätte das jemand auf einer AfD-Demo gesungen):

„Ich mach Mousse aus deiner Fresse
Boom verrecke
Wenn ich den Polenböller in deine Kapuze stecke
Die halbe Schule war querschnittsgelähmt von mei’n Nackenklatschern
Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen
Gee Futuristic ich krieg Durchfall von die Bässe
Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse
Bullen hör’n mein Handy ab (spricht er jetzt von Koks)
Ich habe fünfzig Wörter für Schnee, wie Eskimos
Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt
Für meine Taten werd ich wiedergebor’n als Regenwurm
Sei mein Gast, nimm ein Glas von mei’m Urin und entspann dich
Zwei Huren in jedem Arm mit Trisomie einundzwanzig“

Quellen:
https://twitter.com/robinalexand…/status/1036879384412647424
https://www.publicomag.com/…/sachsens-generalstaatsanwalts…/
https://www.welt.de/…/Feine-Sahne-Fischfilet-in-Chemnitz-St…
https://jungefreiheit.de/…/chemnitz-tagesthemen-mischen-hi…/
https://www.youtube.com/watch?v=_o8Y3HYjyaM“

Andere Stimmen:

http://unser-mitteleuropa.com/2018/09/05/wirsindmehr-ist-die-wahre-schande-von-chemnitz/

40936030_1985526644836758_7234068160305954816_n
WIR SIND MEHR 3.9.2018 Chemnitz

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/09/06/der-bundespraesident-der-linke-gewaltverherrlichung-unterstuetzt/

https://www.facebook.com/afdsok/posts/1985526664836756?xts[0]=68.ARATRGwKlC2skFcLrgX12Y8sqbKtAE5ad-kLPPD0_1TqOXCiQ_yM4RhseN6BL93iDT0-fvzDsZEdhjfZAQEKx2rlVQcMYTvOC35eLWZMH2_TNYv1YX2qxz1ov3ly08crZH8jLvDgy0YRtprqbmZ2DvybWhRoPppQ7YncWkfCxbaPwTcsc0IZYQ&tn=C-R

.

4 Kommentare zu „Youtube löscht brisante Videos über „Wir sind mehr“ in Chemnitz“

  1. Glaube euch alles…
    Dank der (..) Befugnisse der Bayern ‚Polizei‘, ist Bayern ja nun ENDLICH FREI…

    Anmerkung Bayernistfrei: Danke für ihr Einschätzung, jedoch bItte auf Vergleiche mit dem 3. Reich verzichten. Das Zensur herrscht hat unserer Ansicht nach weniger was mit dem Polizeiaufgabengesetz zu tun ( das gilt ja nur für Bayern), sondern mit der NETZDG, den EU-Menschenrechten sowie den meinungsbeschränkenden Gummiparagraphen im Gesetzbuch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.