Die ARD-Propaganda macht aus dem islamistischen Terrorverdächtigen Magomed-Ali C. aus Tschetschenien einen namenlosen „russischen Staatsbürger“

Es gibt laut Gniffke keinen Beweis dafür, dass Zugehörigkeit zur tschetschenischen Ethnie irgend etwas mit islamischem Terror zu tun hat. Jedenfalls nicht soweit die ARD-Faktenfinder recherchieren konnten. Ähnliches gilt für die uigurische Ethnie.

2 Gedanken zu „Die ARD-Propaganda macht aus dem islamistischen Terrorverdächtigen Magomed-Ali C. aus Tschetschenien einen namenlosen „russischen Staatsbürger““

  1. Das ist nicht das erste Mal, dass Merkels Medien tricksen, um islamische Verdächtige und Verbrecher zu verheimlichen!

Kommentare sind geschlossen.