Die ARD Tagesschau betreibt antichinesische Stimmungsmache mit hanebüchenen Verleumdungen

Uigurischer Separatismus ist dem Westen und insbesondere München seit den Zeiten von Radio Freies Europa heilig. Mit den Fakten nimmt man es nicht genau, und davon profitieren auch viele Uiguren, die nach München umsiedeln.

Die Propagandaschau

Der Sudeljournalismus
Die ARD verbreitet Fake News gegen China.

Von Friedhelm Klinkhammer & Volker Bräutigam

ARD tagesschau 11.08.2018

Schlimmes China! Von der Volksgemeinschaft der Uiguren wird angeblich jeder Fünfte derzeit in Internierungslagern gefangen gehalten. Sagen gut unterrichtete Kreise, die sich auf glaubwürdige Quellen berufen. Eigene Recherchen — Fehlanzeige! Und das Fernsehvolk vertraut diesbezüglich ohnehin blind der guten alten Tante ARD, die seit Menschengedenken um 20 Uhr den gemütlichen Fernsehabend einläutet. Wem da nicht Fake-aliengeruch in die Nase dringt, der sollte sie mal kräftig putzen.

…Was fällt dir als Erstes an ihr auf? Richtig: Die „Führung“ der VR China wird zwar schwer beschuldigt, aber was sie als Angeklagte zu sagen hat, erfährst du von der Tagesschau nicht. Es wäre doch eine wesentliche Information? Wie verträgt sich ihr Fehlen mit dem Grundsatz seriöser Journalisten, problematische Aussagen mittels Gegenrecherche abzusichern und stets auch „die andere Seite“ zu Wort kommen zu lassen? Unterhält…

Ursprünglichen Post anzeigen 26 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.