Türkei: Wirtschaft vor dem Kollaps

Der Georgier und türkische Präsident Recep T. Erdogan steht in der Türkei vor massiven Problemen.  Im Vergleich zum Euro verlor die türkische Lira in wenigen Tagen weitere 17% am Wert. Und gab es vor wenigen Jahren nur 2 Lira pro einem Euro, sind es nun mehr als 6! Das bedeutet eine massive Geldentwertung für das türkische Volk. Hier die krasse Entwertungskurve zum Nachschauen. Seit Jahren unterstützt die Menschenrechts-EU die Türkei mit Subventionen, ferner gibt es Geld für den Türkeideal.Nun reist Erdogan unterwürfig nach Berlin, offenbar weil er weiß, daß der deutsche Michel zahlt, wenn ihm der Vorwurf „Nazi“ gemacht wird. Eine unabhängige freie und vor allem starke Türkei sieht trotzdem anders aus.  Sie braucht weder deutsche Gelder, EU noch Menschenrechte. Sowohl die Opposition, als auch Erdogan sieht jedoch in EU und die Menschenrechte immer noch die Zukunft. Dem Volk wird aber etwas von Freiheit und Selbstbewußtsein vorgegaukelt. Die weitere Entwicklung wird interessant sein.

Ein Gedanke zu „Türkei: Wirtschaft vor dem Kollaps“

  1. Wir werden ja sehen wie sich Murksel beim Erdogan „Besuch“ in Deutschland prostituiert.

Kommentare sind geschlossen.