Klartext-Politiker Hans-Peter Friedrich über Buntblödel-Demo in Augsburg: „Linksfaschisten“

Rummms! Diesen Klartext möchte das Volk hören. Der  bekannte bayerische Politiker und Ex-Minister Hans-Peter Friedrich setzt mit der Charakterisierung gewaltbereiter bunter Schreihälse als „Linksfaschisten“ Akzente und ist offenbar entsetzt „Wie konnte er glauben..“ über bunte Wirrungen von CSU-Kollegen. Noch wichtiger und  auf jeden Fall 100% treffend ist zudem die Entlarvung des bunten humanitärfrömmlerischen breiten Buntblödel-Bündnisses (Plakate: Menschenrechte statt rechte Menschen)  als Anti-demokratisch.  Wörtlich heißt es auf Twitter:

anti-demokratische Parteiwerbung in Berlin. Statt Lösungen zu erarbeiten möchte man Menschen aufhängen.  „DiePartei“ ist Teil des breiten bunten Bündnisses

Kritik an Klartext-Politik kommt von dem zum Breiten bunten Bündnis gehörenden  gekenterten Piraten. Sie machen sich Sorgen, daß es zu einer engeren Zusammenarbeit zwischen AFD und CSU kommt. Sorgen, die wir nicht Teilen, und falls Hans-Peter Friedrich diese Strategie damit verfolgen würde, so wäre das doch aus unser Sicht genau das, was wir als Idee unlängst  befördert haben.  Die Aluhut-Blödelei der Piraten zeigt, da schwingt die Angst bei den Bunten vor dem totalen Machtverlust mit.

 

Die SP-EuDSSR hingegen beharrt auf mehr „Solidarität“( =Das Geld der Bürger soll an  andere Europäer umverteilt werden) und „Menschlichkeit“ ( Chiffre für antidemokratische Menschenrechte) und zeigt somit den Unterschied zu Teilen der  CSU bzw. AFD auf. Sie können immer noch nicht wahrhaben, daß immer größere Teile der CSU nicht mehr zum breiten bunten Bündnis gehören. Warum bei einer angeblichen friedlichen Demonstration – wie die EUDSSR-Partei behauptet –  so ein hohes Polizeiaufgebot nötig ist, und warum das Werfen von Gegenständen wie Tomaten, Eiern und Flaschen  nach dem Vorbild von Joschka Fischer  und die damit verbundene Ideologie „Das letzte Gefecht -Die Internationale erkämpft das Menschenrecht“ friedfertige Absichten zeigen soll, entzieht sich unser Kenntnis:

Hans-Peter Friedrich -das sehr wichtige Gesicht der CSU-  macht Hoffnung.  Hoffnung darauf, daß die bessere Politik immer mehr mehrheitsfähig wird. . Es ist ein Kurs, denn auch das bayerische Volk immer mehr honoriert.  Die Werte von CSU und AFD  betragen bereits zusammengerechnet 65%, das ist mehr als die CSU in Bayern jemals erreicht hat. Und selbst das Österreich -Bündnis von ÖVP und FPÖ kann mit rund 59% (27% FPÖ, 32% ÖVP) nicht ganz die bayerischen patriotischen Erfolgswerte erreichen.

Ein Gedanke zu „Klartext-Politiker Hans-Peter Friedrich über Buntblödel-Demo in Augsburg: „Linksfaschisten““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.