Käßmann verdammt Söder wegen „Asyltourismus“

Wer sich an Güterzüge klammert, um von Verona nach München zu fliehen, ist zweifellos kein Tourist.
Margot Käßmann droht Markus Söder wegen des saloppen Wortes „Asyltourismus“ mit dem Höllenfeuer:

Margot Käßmann kritisiert die Wortwahl von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in der Asyldebatte als „verantwortungslos“ und bezeichnete das von ihm verwendete Wort „Asyltourismus“ als eine „Enttabuisierung“. „Dass ein Mensch sich aufmacht und sein Leben und das seiner Familie riskiert, um in Frieden und Freiheit leben zu können, ist kein Tourismus. Wenn Politiker wie Markus Söder so sprechen, dann ist das verantwortungslos“, „Herr Söder sollte sich als evangelischer Christ sehr gut überlegen, was solch ein Begriff wie Asyltourismus für seinen christlichen Glauben bedeutet.“

Hat die gute Frau mal nachgedacht, wie Wörter gebildet werden und was das Anhängsel „-tourismus“ etwa in „Medizintourismus“, „Justiztourismus“, „Asyltourismus“ etc bedeutet?
Sollen wir auch nicht mehr von „Medizintourismus“ reden, weil die armen Patienten, die das beste Krankenhaus suchen, doch keine freudigen Touristen sind und es „menschenverachtend“ ist, so pietätlos über ihre schwere Krankheit zu reden?
Mit der gleichen Frömmelei fuhr Maischberger zuletzt Seehofer über den Mund, und Seehofer gab ihr sogar nach, um nicht unnütz streiten zu müssen. Für die Zwecke der Sendung konnte man ja auch von „Sekundärmigration“ sprechen.
Hier sehen wir den Zweck der sprachpolizeilichen Übungen. Es geht darum, dass das gemeine Volk die Masseneinwanderung zwar teuer bezahlen aber keinesfalls in volkstümlicher Sprache kritisieren soll.
Die frömmlerische Empörung über „inhumane“ Unwörter funktioniert in unserer Republik auch dort, wo ihr jede Substanz fehlt, noch immer als eine politische Trumpfkarte.
Wir dürfen fest damit rechnen, dass „Asyltourismus“ zum „Unwort des Jahres“ gewählt wird, und dass die leitmedialen „Sprachwissenschaftler“, die in der Jury sitzen, das Spektakel wohlwollend begleiten werden.





6 Kommentare zu „Käßmann verdammt Söder wegen „Asyltourismus““

  1. „Volkstümliche Sprache“? Quatsch! Sprache, Wörter sagen, was Sache ist, oder verschmieren, verschleimen, verdunkeln die Sache.

    Käßmann, wie die meisten andern der Kaste mit sechsstelligem Jahreseinkommen verdunkeln, verdrehen Fakten. Orwellscher-Neusprech „setzt Arbeitnehmer frei“, anstatt sie rauszuwerfen, Orwellscher-Neusprech deliriert, „uns werden Menschen geschenkt“, Orwellscher-Neusprech fantasiert von „Goldstücken“ und wer „volkstümlich“ schreibt, was Sache ist, wie Pirincci, zahlt fünfstellige Strafen wegen „Volksverhetzung“ oder „Beleidigung“.

    Wer mit Wortungetümen wie „genozidalem Menschenrechtsunrecht“ oder „globalhumanitärem Wohlgefühl“ ankommt, kann sich beglückwünschen für seine Sprachgewalt – aber auch nur im Spiegel!

    Gefällt mir

    1. Man kann nicht mit bloßen Vokabeln sagen, was Sache ist. Dafür ist der Platz zu begrenzt. Genau weil Käßmann und Maischberger (oder ihre Zuhörer) das nicht verstehen, legen sie Bedeutungen in das Wort „Tourismus“, die ihm in dem Kontext nicht zukommen.

      Gefällt mir

  2. Die Ex- Exzellenz, sollte einmal beim Heinrich Heine, „Deutschland ein Wintermärchen“ nachschauen: „Ich weiß sie tranken heimlich den Wein und predigten öffentlich Wasser.
    (Exzellenz ist die offizielle Anrede für Bischöfe, Krampfhenne ginge aber auch).

    Gefällt mir

  3. Die ev. Kirche ist der Trompetenbläser der Linksradikalen und Sozialsozialisten. Die haben mit Gott genauso viel am Hut wie ich mit Allah. Gut dass ich da schon vor drei Jahren in den Sack gehauen habe. Widerliche, halbkommunistische Heuchler.

    Gefällt mir

  4. Wird Söder jetzt exkommuniziert?
    Ich kann dieses moralische Gesülze nicht leiden. Moralismus ist laut Freud eine hinterhältige Form der Aggression, die sich völlig zu unrecht als „sittliche Empörung“ tarnt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.