Auto-Anschlag bei München: VW-Bus-Fahrer geht auf Bewohner los

Auch Focus konnte nichts über die Motive des Täters in Erfahrung bringen. Nach Identität/Herkunft fragt man sowieso nicht. Die Polizei bestimmt, was wir erfahren:

Beamte der Polizeiinspektion Dachau nahmen gestern kurz nach 22.00 Uhr einen 32-jährigen Mann fest, der offensichtlich absichtlich mit seinem VW-Bus über einen geschotterten Fußweg und über einen Zaun durch die Terrassentür ins Wohnzimmer eines Anwesens in Markt Indersdorf im Ortsteil Karpfhofen fuhr. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich zwei Personen im Haus, aber nicht im Wohnzimmer auf. Die Wohnzimmermöbel, der Terrassenflügel und der Pkw wurden erheblich beschädigt. Der 32-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Ebenso leicht verletzt wurde eine 30-jährige Frau, die sich im Haus aufgehalten und vom 32-jährigen Fahrer körperlich angegriffen wurde. Ein weiterer im Haus anwesender ebenfalls 32-jähriger Mann kam der Frau zur Hilfe und hielt den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die näheren Umstände dazu werden derzeit von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck abgeklärt, die vor Ort die Ermittlungen übernahm. Der festgenommene Fahrer macht derzeit keine Angaben zum Motiv seiner Fahrt. Im Laufe des morgigen Vormittages wird weiter berichtet.

Merkur hat erste Hinweise zum Tatmotiv:

Die Ermittlungen zum Fall wurden noch in der Nacht von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernommen. Der Beschuldigte ist weiter in Polizeigewahrsam und will selbst keine Angaben zur Sache machen. Er und die Geschädigte hatten sich getrennt. Unmittelbar vor dem Angriff wollte der Beschuldigte noch Gegenstände aus dem Haus abholen, es kam jedoch zu einem Streit. Wenige Minuten später fuhr der 32-Jährige mit seinem Auto ins Anwesen.

Unser Bild stammt vom Autoangriff auf eine Pizzeria bei Paris vom Sommer 2017. Auch damals war es ein 32jähriger, und die Autoangriffe in Pariser Vororten und anderswo häuften sich gerade, wobei die Tatmotive sich in einem Kontinuum zwischen Jähzorn gegen ungehorsame/ungläubige Schlampen und sorgfältig inszeniertem IS-Terror bewegten.

Auch jetzt ist wieder Sommer.




2 Kommentare zu „Auto-Anschlag bei München: VW-Bus-Fahrer geht auf Bewohner los“

  1. „Mann“, „Auto“, „Unfall“, „Beziehungstat“, „unzurechnungsfähig“, das sind die (Standard-)Stichworte der gleichgeschalteten Lücken- und Lügen-Medien und der Polizei-Pressestellen, an die wir uns mittlerweile gewöhnt haben, und ebenso wie zu DDR-Zeiten, lesen wir zwischen den Zeilen und DENKEN uns den Rest!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.