Syrien vor Befreiung: Letzte ISIS-Nester von Armee umstellt

(Satire) Der angloamerikanische Angriff letzte Woche konnte den Vormarsch syrischer Truppen auf eines der letzten Widerstandsnester des Islamischen Staates südlich von Damaskus nicht stoppen. Amerika first? Von wegen. Von 103 Raketenkonnten Meldungen des Kanals „Deutschland-Russland“ konnten 73 Raketen  von der nationalen Flugabwehr abgefangen werden:

Der Ring um die internationale Terrorbande des IS schließt sich in einer Art Zangenbewegung. Somit bleibt den Islamisten der Fluchtweg in die BRD versperrt. Die geplante Islamisierung des Abendlandes erhielt somit einen herben Dämpfer.Zum Einsatz bei den syrischen Soldaten kommt die  noch 1937 in Betrieb genommene Kanonenhaubitze ML20, wie nachfolgende Bilder zeigen:

Sicherlich, sie konnte nicht an die Qualität der 8,8 Flak der deutschen Wehrmacht heranreichen, deren Durchschlagskraft legendär war:

Auch der ausländischen Presse blieb der Vormarsch der syrischen Truppen nicht verborgen. Sie bietet einen guten Überblick über die Lage:

Während die internationale  Gemeinschaft  entweder zuschaut, oder aber – noch schlimmer- die Arbeit behindert, stürmen die syrischen Truppen das Nest der Islamisten in Hayar al-Aswad:

Hier feiert die syrische Armee, stolz wird die rechte Hand zur Faust geballt. Und anstatt der Flagge der Islamisten, hängt nun die Flagge der Befreier, der Nationalisten. Und dies kann nur eine Flagge sein. Die der Syrer:

Assads Baath -Partei und dessen Regierungstruppen sowie dessen enger Verbündeter, die  syrische national-soziale Partei SSNP haben somit ungeachtet der aktuellen Propaganda westlicher Medien einen glorreichen Sieg errungen:

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.