„Konservative Revolution“: Verfassungsschutzrelevanter Rächtzzzzextremismus bei der CSU

Die CSU , bzw. das Bayerische Staatsministerium des Inneren und für Integration lässt über ihr Pamphlet „Bayerischer Verfassungsschutzbericht“ mitteilen, daß von der Konservativen Revolution eine antidemokratische Gefahr ausgeht. Wörtlich heißt es im bayerischen Verfassungsschutzbericht 2017 als ein zentraler Vorwurf gegen die Identitäre Bewegung Deutschland im Bereich Rächtzzzextremismus:

Ideologisch gesehen sieht sich die IBD in der Tradition der sog. „konservativen Revolution“. Damit beruft sie sich auf eine antidemokratische, antiliberale und antiegalitäre Strömung der Weimarer Zeit.

Dank des vom CSU-Innenministerium herausgegebenen Verfassungsschutzberichtes lernen wir geschichtsfälschend  von der Vereinigten Bunten also:

Konservative Revolution ist  eine antiliberale, antidemokratisch und antiegalitäre Strömung.

Das hindert aber die CSU nicht daran, diese verfassungsschutz-relevante Identitären- Ideologie so sehr zu verinnerlichen und die Idee so zu kopieren, um diese wenig später selbst als eigene Forderung aufzustellen. So will der CSU-Landesgruppenchef Dobrindt die „konservative Revolution“ nicht nur unterstützen…

Abriss aus https://www.tagesspiegel.de/politik/csu-landesgruppenchef-dobrindt-will-konservative-revolution-unterstuetzen/20812904.html

…sondern das CSU -Führungspersonal will es auch sich selbst per Forderung auf die eigenen Fahnen schreiben:

ABriss aus: https://www.mz-web.de/politik/csu-dobrindt-fordert–konservative-revolution–29429020

Ist der Verfassungsschutz des Innenministeriums daher konsequent, muss er nun die CSU ebenfalls in ihrem Pamphlet aufführen, zumal diese verfassungsschutzrelevanten  CSU-Forderungen  breit in die Öffentlichkeit getragen werden, viel breiter, als wie von besorgten Bürgern oder den Identitären. Oder aber der Dienstherr des Verfassungsschutzes , das Innenministerium (CSU) hat einen Fehler gemacht, und eine konservative Revolution ist gar nicht verfassungsschutzrelevant. In dem Fall sollte die CSU umgehend handeln, und von Buntstasi-Methoden gegen die „Konservative-Revolution“ Ideologie der Identitären  und besorgter Bürger absehen. Sonst macht sich die CSU ja völlig unglaubwürdig, wenn sie eine Konservative Revolution fordert, die Bürger die sowas aber dann umsetzen wollen, mit der Buntstasi-Rechtsextremismus-Keule erschlägt.

Zudem  wird es  jedem aufrechten vernünftigen Demokraten Angst und Bange, wenn der bayerische Verfassungsschutz Vertreter der konservativen Revolution und einer der wichtigsten Gegner der Nationalsozialisten, wie den deutschen Schriftsteller  Thomas Mann  als „antidemokratisch“  verunglimpft, in dem er die ganze Konservative Revolution als antidemokratisch verunglimpft. Zudem ist es antideutsches Gehabe, nun auch noch die Konservativen in der Weimarer Zeit als antidemokratisch zu brandmarken. Haben also damals die Nationalsozialisten die Werke von Thomas Mann beschlagnahmt, weil sie konservativ und damit rääächtzzextrem waren, so versucht  heute der Verfassungsschutz die Veröffentlichung von rächtzzextremen  Inhalten zu verhindern ( wohl auch durch Beschlagnahmung).  Man darf wohl sicher sein, daß dies nicht im Sinn der räaaaaachten  CSU-Basis ist.

Es wird sich zeigen, ob die CSU  von ihrem kindlichen Verhalten(Nur wir düürrrfen allle rechts überholen) absieht und etwa den Kurs einschlägt, wie die CDU-Brandenburg ihn in Erwägung zieht. Dort schließt die CDU nämlich Gespräche auch mit der AFD nicht aus. Letztlich wird man auch nur mit starken Partnern wie etwa anderen Parteien eine konservative Revolution umsetzen können. Die Folge könnten dann mögliche Regierungen wie in Österreich sein, die massive Vorteile für die Bürger bringen. Noch dürfen sich allerdings bunte Publikationen freuen. Demnach nennt die  CSU Gespräche mit der AFD noch für  überflüssig. Die Orbanisierung der CSU  und der damit erfolgte Umbau der Gesellschaft hat also noch nicht vollends gegriffen. Noch können nicht-gewählte Brüssler EU-Bürokraten, George Soros oder demokratiefeindliche Menschenrechtsorganisationen in Buntland ihr Unwesen treiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s