Wie bestellt, so geliefert. Die Alternativlosigkeit des hypnotisierenden Stumpfsinns.

Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hat der alten und neuen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel am Mittwoch, 14. März 2018, im Plenarsaal des Bundestages den Amtseid abgenommen.

Der Amtseid in Artikel 56 des Grundgesetzes lautet:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Die Regierungskoalition aus CDU, CSU und SPD verfügt über 399 Sitze.
Von 688 abgegebenen gültigen Stimmen entfielen 364 auf die CDU-Chefin. Das heißt, 35 Abgeordnete der Regierungskoalition haben Merkel ihre Stimme verweigert.
315 Abgeordnete votierten gegen Merkel, neun enthielten sich und vier wählten ungültig.

364 Abgeordnete haben für Merkel gestimmt. Also gerade mal neun mehr als erforderlich. Eine kalte Dusche für Merkel. Als Bundestagspräsident Schäuble das Ergebnis verkündet steht der Fraktionsvorsitzende der CDU, Volker Kauder auf, um mit penetrantem Beifall das Debakel fort zu klatschen.

Bildschirmfoto 2018-03-14 um 19.22.25
Wiederwahl von Kanzlerin Merkel
Ostentatives Klatschen der Claqueure.
(c) screenshot der Übertragung aus dem Bundestag

Merkels Rhetorik imponiert als Feuerwerk der Banalitäten und Worthülsen. Möglicherweise war gerade dies ihr Erfolgsrezept zur Wiederwahl.Je weniger Merkel kraft Kompetenz überzeugen kann, desto nervöser werden ihre Schleppenträger und Claqueure. Manch stiller Beobachter würde vor Scham am liebsten in den Boden versinken, wenn Kauder, Altmaier oder von der Leyen einer auf ganzer Linie gescheiterten Politik in fortgeschrittener Verblendung und Nibelungentreue das Wort reden. Beschönigungen, Ablenkungsmanöver und Beschwichtigungen sollen den Überdruß, den Nihilismus und das unterträgliche Mittelmaß verniedlichen.

Das Land ist tief gespalten. Angela Merkel polarisiert und narkotisiert zugleich. Die Kanzlerin ist zum Klotz am Bein und zur Reizfigur geworden. Selbst die Springer-Presse bricht ihre selbst auferlegte Stillhalte-Taktik. Landauf landab ein unheimliches Murren. Vielleicht ein Vorbote einer sich zusammenbrauenden Meuterei im Matriarchat

ZE9zNn04F3I
Die Alternativlosigkeit des hypnotisierenden Stumpfsinns.
„Ich kann nicht erkennen, was wir jetzt anders machen müssen“ (Angela Merkel)

Im Jahr 12 n.M. lässt die Politik der Kanzlerin weiterhin gezielt Respekt gegenüber denen, die schon länger hier wohnen, vermissen. Im Gegenteil,für die strenge Stiefmutter der Alten und nachsichtige Mutti der Neuen dürfte der Amtseid zur lästigen Pflichtübung degeneriert sein. Längst hat Merkel Begriffe aus dem Amtseid wie „deutsches Volk“ aus ihrem Wortschatz gestrichen und unmißverständlich als überflüssigen Ballast entsorgt.

2 Kommentare zu „Wie bestellt, so geliefert. Die Alternativlosigkeit des hypnotisierenden Stumpfsinns.“

  1. Nur kurz kommentiert, bevor meine Reise ans Meer ins kroatische Starigrod geht. Angemerkt sei, dass die Menschen je nach Konditionierung und Erfahrung gleichsam „ihren Job“ machen. Die Einen für, die anderen gegen die Regierung, die meisten in gleichgültiger Apathie. Was wird, was kommt, hängt weniger ab von dem Handeln der Entscheider, als von den entscheidenden Entwicklungen. Dass das Heft des Handelns in Händen derer wie Maas und Merkel liegen, bleibt zweifelhaft. Nun also zu härtestes Sätzen gegen Merkel, Maas und Co.:

    Viel Volk fühlt sich nicht mehr vertreten sondern verraten von Merkel, Maas und ihrer Regierung.

    http://der-kleine-akif.de/2018/03/13/ende-und-aus/
    Weiter mit dem Webauftritt
    http://bund-gegen-anpassung.com/
    Dort findet sich ein bemerkenswertes Flugblatt, welches als PDF abzurufen ist:

    http://spro1.fcomet.com/~bundgege/assets/download/de/Flugblaetter/2018.03.Flugblatt-Kandel-Ladenburger.pdf

    Das Flugblatt unter dem Titel
    „»Ich bin Moslem. Ich darf das!«
    verdient alle Aufmerksamkeit.
    Mich erstaunt, wie von verschiedenen Seiten Gedanken, welche denen Pirinccis ähneln, ihren Weg an die Öffentlichkeit finden.

    Fazit: Merkel wird schwächer, der Widerstand gegen Merkel stärker.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.