Silvester-Erlebnisbericht von Clemens A. Koch

Die Bundesrepublik wird für viele Bundesbürger immer unattraktiver, was feiern und erleben betrifft. Viele zieht es inzwischen – beispielsweise zu Silvester – in den Osten. Ein Beispiel hierfür ist der veröffentlichte Bericht von Clemens A. Koch auf der Facebook-Seite Bundschuh-Patrioten:

No future hingegen für Silvester im Westen ohne starke Polizeiaufgebote, Zivilbeamte und Merkel-Poller

Typische rechte #FakeNews machen mal wieder die Runde. Es findet doch weder eine #Islamisierung noch eine #Überfremdung statt. Wir sehen hier unsere Söhne und Töchter. Deshalb ist auch das #NWort #Nafri #rassistisch. Und zudem feiern hier alle ganz friedlich. Unsere Töchter sind aufgrund der rechten Panikmache eh daheim geblieben.

Vgl. auch Schlampenrakete https://vk.com/wall-113930409_3070 und Straßenschlacht https://vk.com/wall-113930409_3104.

 

26165354_1622123314531996_8661720951614647678_n
Silvester 2017/18, Hamburg Jungfernstieg;  (c) Bor Bra

Wir bieten unseren Lesern den Erlebnisbericht von Clemens A. Koch aus Dresden und Prag in einer alternativen Version ohne Seitenblicke auf Silvester im Westen.

Anhang:

  • Eine junge Welt-Journalistin findet die Leser ihres Blattes igitt und unterstellt ihnen „Rassismus“, weil sie den Tenor eines unoriginellen antirassistischen Hetzartikels des „Afrodeutschen“ Martin Niewendick ablehnen, der ähnlich wie Welt-Kollege Deniz Yücel und Spiegel-Kollege Hasnain Kazim in ethnisch-rassischen Befindlichkeiten stecken geblieben ist. Ein Blick in die Kommentarspalte hätte genügt, um die Unterstellung der beleidigenden journalistischen Nachwuchsfachkraft zu entkräften.  Mehr dazu im sozialen Netzwerk vk. 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s